214 Prostatakrebsstatistik, die Sie wissen sollten

Die Prostatakrebsraten sind bei der Geburt bei schwarzen Menschen am höchsten, aber die Überlebensraten sind auf ganzer Linie sehr hoch.

In diesem Artikel

  • Weltweite Prävalenz
  • US -Prävalenz
  • Demografie
  • Risikofaktoren
  • Sterblichkeit
  • Überlebensraten
  • Screening und Behandlung
  • Finanzierung und Kosten

Nach Hautkrebs ist Prostatakrebs die häufigste Art von Krebs bei Menschen, die bei der Geburt von Männern zugewiesen wurden (AMAB) – so sehr, dass bei etwa 1 von 8 Prostatakrebs im Laufe ihres Lebzeiten diagnostiziert wird, so die American Cancer Society (ACS). .

Anzeige

Video des Tages

Es gibt jedoch Grund, optimistisch zu sein: Obwohl die Krankheit häufiger diagnostiziert wird als in den vergangenen Jahren, werden die meisten Menschen mit Prostatakrebs laut ACS nicht sterben.

Hier ist ein genauerer Blick darauf, wer sowohl auf der ganzen Welt als auch in den USA am wahrscheinlichsten Prostatakrebs erkrankten wird

Anzeige

Weltweite Prävalenz von Prostatakrebs

Prostatakrebs ist laut dem World Cancer Research Fund Fund International (WCRF) der zweithäufigste Krebs der Welt unter Menschen AMAB. Im Jahr 2020 wurden weltweit mehr als 1,4 Millionen Menschen mit der Krankheit neu diagnostiziert.

Anzeige

Bei People AMAB ist Prostatakrebs laut einer Arbeit in CA: ein Krebsjournal für Kliniker die am häufigsten diagnostizierte Krebs in 112 Ländern.

Nach Land

Hier sind die 10 Länder mit der höchsten Inzidenzrate an Prostatakrate der Welt, zusammen mit ihren neuen Fällen im Jahr 2020, so die WCRF:

Anzeige

  1. Guadeloupe: 722 neue Fälle; 183,6 pro 100.000
  2. Martinique: 659 neue Fälle; 168,2 pro 100.000
  3. Irland: 4.503 neue Fälle; 110,7 pro 100.000
  4. Barbados: 279 neue Fälle; 110,3 pro 100.000
  5. Saint Lucia: 135 neue Fälle; 103,2 pro 100.000
  6. Estland: 1,228 neue Fälle; 102,1 pro 100.000
  7. Puerto Rico: 2.742 neue Fälle; 101,2 pro 100.000
  8. Schweden: 10.949 neue Fälle; 100,4 pro 100.000
  9. Frankreich: 66.070 neue Fälle; 99 pro 100.000
  10. Bahamas: 201 Neue Fälle; 98 pro 100.000

Prostatakrebs in den USA

Hier finden Sie eine Aufschlüsselung der Prostatakrebsstatistiken in den USA insgesamt.

  • Im Jahr 2022 werden bei Menschen amab schätzungsweise 268.490 neue Fälle von Prostatakrebs diagnostiziert.
  • Prostatakrebsdiagnosen machen 14 Prozent aller neuen Krebsfälle in den USA aus.
  • Etwa 12,6 Prozent der Menschen am AMAB werden zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben Prostatakrebs diagnostiziert.
  • Im Jahr 2019 lebten schätzungsweise 3,25 Millionen Menschen AMAB mit Prostatakrebs in den USA mit Prostatakrebs.

Nach Staat

Im Folgenden finden Sie die neuen Fälle von Prostatakrebs bei Menschen, die am Bundesstaat (einschließlich Washington, D.C.) untergebrochen sind, zusammen mit einem Blick, wie viele Menschen pro 100.000 im Jahr 2019 diagnostiziert wurden. Dies geht aus den jüngsten Statistiken der US -Krebsstatistik hervor. Die offiziellen Bundeskrebsstatistiken der Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC).

  • Alabama: 3.727 Neue Fälle; 118 pro 100.000
  • Alaska: 406 Neue Fälle; 98 pro 100.000
  • Arizona: 3.263 neue Fälle; 69 pro 100.000
  • Arkansas: 2.713 neue Fälle; 113 pro 100.000
  • Kalifornien: 21.769 neue Fälle; 98 pro 100.000
  • Colorado: 3.137 Neue Fälle; 94 pro 100.000
  • Connecticut: 3,129 neue Fälle; 132 pro 100.000
  • Delaware: 889 Neue Fälle; 129 pro 100.000
  • District of Columbia: 424 Neue Fälle; 132 pro 100.000
  • Florida: 13.769 neue Fälle; 88 pro 100.000
  • Georgia: 8,190 neue Fälle; 139 pro 100.000
  • Hawaii: 1.005 neue Fälle; 104 pro 100.000
  • Idaho: 1,402 neue Fälle; 125 pro 100.000
  • Illinois: 8.788 Neue Fälle; 114 pro 100.000
  • Indiana: 3.775 neue Fälle; 92 pro 100.000
  • iowa: 2.630 neue Fälle; 128 pro 100.000
  • Kansas: 2.038 Neue Fälle; 115 pro 100.000
  • Kentucky: 3,141 neue Fälle; 111 pro 100.000
  • Louisiana: 4,118 neue Fälle; 147 pro 100.000
  • Maine: 1.149 Neue Fälle; 107 pro 100.000
  • Maryland: 5,170 Neue Fälle; 141 pro 100.000
  • Massachusetts: 4,855 neue Fälle; 111 pro 100.000
  • Michigan: 7.810 neue Fälle; 116 pro 100.000
  • Minnesota: 3.880 neue Fälle; 108 pro 100.000
  • Mississippi: 2,562 neue Fälle; 141 pro 100.000
  • Missouri: 3.749 neue Fälle; 95 pro 100.000
  • Montana: 1.057 neue Fälle; 133 pro 100.000
  • Nebraska: 1.537 Neue Fälle; 130 pro 100.000
  • Nevada: Die staatlichen Daten der neuen Fälle waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht verfügbar
  • New Hampshire: 1.206 neue Fälle; 121 pro 100.000
  • New Jersey: 8,125 neue Fälle; 146 pro 100.000
  • New Mexico: 1.208 neue Fälle; 86 pro 100.000
  • New York: 16.730 neue Fälle; 139 pro 100.000
  • North Carolina: 8.438 Neue Fälle; 130 pro 100.000
  • North Dakota: 580 neue Fälle; 124 pro 100.000
  • Ohio: 9.105 neue Fälle; 119 pro 100.000
  • Oklahoma: 2,489 neue Fälle; 105 pro 100.000
  • Oregon: 2.759 neue Fälle; 97 pro 100.000
  • Pennsylvania: 9.996 neue Fälle; 113 pro 100.000
  • Rhode Island: 915 Neue Fälle; 131 pro 100.000
  • South Carolina: 3.715 neue Fälle; 109 pro 100.000
  • South Dakota: 700 neue Fälle; 121 pro 100.000
  • Tennessee: 4,936 neue Fälle; 115 pro 100.000
  • Texas: 15.441 neue Fälle; 105 pro 100.000
  • Utah: 1.681 neue Fälle; 115 pro 100.000
  • Vermont: 519 Neue Fälle; 109 pro 100.000
  • Virginia: 5,143 neue Fälle; 99 pro 100.000
  • Washington: 4.684 neue Fälle; 101 pro 100.000
  • West Virginia: 1.354 neue Fälle; 100 pro 100.000
  • Wisconsin: 5.018 Neue Fälle; 126 pro 100.000
  • Wyoming: 449 neue Fälle; 112 pro 100.000
Lesen Sie auch  Schwarze Frauen sterben eher an Brustkrebs, und die Sterblichkeitslücke wird immer schlimmer. So beheben wir das

Demografie der Prostatakrebs

Prostatakrebs tritt nur bei Menschen amab auf und tritt häufiger bei älteren Menschen als bei jüngeren auf. Laut Seher ist es auch eher bei Patienten mit Prostatakrebs und schwarzen Menschen amab.

Hier ist eine weitere Aufschlüsselung, wer Prostatakrebs bekommt und welche Bevölkerungsgruppen am stärksten gefährdet sind.

Nach Alter

Prostatakrebs ist laut ACS bei Menschen, die unter 40 Jahren unter 40 Jahren sind, selten, wobei mehr als die Hälfte der Fälle im Alter von ab 65 Jahren auftreten. Die meisten Menschen, bei denen Prostatakrebs diagnostiziert wird, sind laut SEER im Alter zwischen 65 und 74 Jahren. Das mittlere Alter bei Diagnose bei Prostatakrebs in den USA ist 67 Jahre alt.

Hier ein Blick auf den Prozentsatz der neuen Prostatakrebsfälle, die laut SEER im Alter von Alter aufgeschlüsselt sind:

  • Alter 35 bis 44: 0,3 Prozent
  • Alter 45 bis 54: 7,2 Prozent
  • Alter 55 bis 64: 31,5 Prozent
  • Alter 65 bis 74: 41,3 Prozent
  • Alter 75 bis 84: 15,8 Prozent
  • Alter 85 und älter: 3,9 Prozent

Durch Rasse und ethnische Zugehörigkeit

Hier ist ein Blick auf die Rasse die höchste Prostatakrebsrate und welche Gruppen laut SEER von der Krankheit am stärksten von der Krankheit betroffen sind:

  • nicht-hispanische schwarze Erwachsene: 183,4 pro 100.000
  • nicht-hispanische weiße Erwachsene: 110 pro 100.000
  • Hispanische Erwachsene: 88,6 pro 100.000
  • Amerikanisch -Indianer/Alaskaner Eingeborener Erwachsener: 70,3 pro 100.000
  • asiatische/pazifische Inselbewohner: 59,6 pro 100.000

Nach Sex

Prostatakrebs tritt bei Menschen amab auf (die eine Prostata -Drüse haben) und entwickelt sich bei Menschen, die bei der Geburt Frau zugewiesen wurden, nicht.

Verwandte Lesen

6 Tipps zur Verhinderung von Prostatakrebs von wissenschaftlich unterstützter wissenschaftlich unterstützter Tipps

Statistiken zu Prostatakrebsrisikofaktoren

Es ist nicht immer klar, warum jemand Prostatakrebs entwickelt, aber es gibt einige Faktoren, die das Risiko einer Person erhöhen können. Hier sind einige wichtige Statistiken, die Sie wissen müssen:

  • Der häufigste Risikofaktor für Prostatakrebs ist laut CDC Alter. Prostatakrebs ist für Menschen unter 40 Jahren selten, aber das Risiko steigt rasch im Alter von ab 65 Jahren an.
  • Etwa 5 bis 10 Prozent der Fälle von Prostatakrebs werden nach Angaben der Prostatakrebsstiftung von Genetik verursacht. Insbesondere der ACS sagt, dass die BRCA1- und BRCA2 -Genmutationen (die gleichen, die bei Menschen nach der Nachverfolgung von Brustkrebs verursachen) mit einem erhöhten Prostatakrebsrisiko in Verbindung gebracht wurden.
  • Die Wahrscheinlichkeit, Prostatakrebs aus genetischen Veränderungen zu bekommen, kann laut CDC bei Menschen mit mehr als einem Verwandten ersten Grades mit Prostatakrebs höher sein.
Lesen Sie auch  Die besten Lebensmittel für Magenkrebspatienten

Prostatakrebssterblichkeit

Menschen mit Prostatakrebs haben häufig hohe Überlebensraten, hauptsächlich, weil frühe Erkennungsmethoden ihn neigen, bevor sie sich laut Seher auf andere Körperteile ausbreitet.

Es gibt mehr als 3 Millionen Menschen in den USA, die derzeit bei Prostatakrebs leben – und während die meisten Menschen, bei denen die Krankheit diagnostiziert wurde, nicht daran sterben, kann dieser Krebs zum Tod führen.

Hier sind einige Statistiken über die Sterblichkeitsraten von Prostatakrebs und warum es Grund zur optimistischen sein.

Weltweite Prostatakrebssterblichkeit

  • Prostatakrebs ist die fünfte Todesursache für Krebs-Todesfälle bei Menschen weltweit, die im Jahr 2020 im Jahr 2020 375.000 Todesfälle berücksichtigt.
  • Das gleiche Papier berichtete auch, dass Prostatakrebs die häufigste Todesursache in 48 Ländern ist, darunter viele in Afrika südlich der Sahara, der Karibik und in Mittelamerika.

Hier ist ein Blick auf die Top 10 Länder für Prostatakrebs -Todesfälle im Jahr 2020:

  • Simbabwe: 868; 41,7 pro 100.000
  • Barbados: 137; 40,3 pro 100.000
  • haiti: 1.533; 40,2 pro 100.000
  • Sambia: 823; 40,1 pro 100.000
  • Jamaika: 844; 39,4 pro 100.000
  • Trinidad und Tobago: 403; 38,9 pro 100.000
  • Bahamas: 72; 36,3 pro 100.000
  • Dominikanische Republik: 2,228; 35 pro 100.000
  • Saint Lucia: 54; 32,6 pro 100.000
  • Côte d’Ivoire: 1.600; 29,5 pro 100.000

US -Prostatakrebssterblichkeit

  • Etwa 1 von 41 Menschen Amab wird laut ACS an Prostatakrebs in den USA sterben.
  • Laut SEER werden im Jahr 2022 geschätzte 34.500 Todesfälle durch Prostatakrebs auftreten.
  • Schwarze Menschen Amab haben die höchste Sterblichkeitsrate von Prostatakrebs (37,9 pro 100.000). Die Ureinwohner der amerikanischen Indianer/Alaska haben die zweithöchste Krebs-Sterblichkeitsrate (21 pro 100.000), gefolgt von weißen Menschen (17,8 pro 100.000), hispanischen Menschen (15,6 pro 100.000) und asiatischen/pazifischen Inselbewohnern (8,6 pro 100.000), so laut Asien/Pazifik (8,6 pro 100.000). Seher.
  • SEER -Daten zeigen, dass der Prozentsatz der Todesfälle von Prostatakrebs bei Männern im Alter von 75 bis 84 Jahren am höchsten ist. Das Durchschnittsalter des Todes des Prostatakrebs ist 80 Jahre alt.
  • Die Sterblichkeitsraten für Prostatakrebs sind laut SEER von 2010 bis 2019 durchschnittlich 1,5 Prozent pro Jahr von 2010 bis 2019 um durchschnittlich 1,5 Prozent gesunken.

Überlebensraten von Prostatakrebs

Hier ist eine Aufschlüsselung der fünfjährigen Überlebensrate für Menschen mit Prostatakrebs zwischen 2011 und 2017 vom ACS.

Die Zahlen werden um drei Stufen unterteilt: lokalisiert (dh der Krebs hat sich nicht außerhalb der Prostata ausgebreitet), regional (der Kreb Körper, wie die Lungen, Leber oder Knochen). Hier sind die Zahlen:

  • lokalisiert: > 99 Prozent
  • regional: > 99 Prozent
  • weit entfernt: 31 Prozent
  • Alle Stufen kombiniert: 98 Prozent

Prostatakrebs -Screening- und Behandlungsstatistiken

Um nach Prostatakrebs zu untersuchen, erhalten einige Menschen einen PSA -Test (prostataspezifisches Antigen), der die PSA -Spiegel im Blut misst. Höhere PSA -Werte können mit Prostatakrebs verbunden sein.

Das PSA -Screening hat Vor- und Nachteile. Während der Test Prostatakrebs frühzeitig erkennen kann und die Krankheit vor dem Ausbreiten behandelt werden kann, kann der Test auch Menschen falsch positiv sind – was bedeutet, dass sie hohe PSA -Spiegel haben, aber keinen Prostatakrebs haben.

Lesen Sie auch  13 der besten Geschenke für Menschen mit Krebs

Personen, die 55 bis 69 Jahre alt sind, sollten mit ihrem Arzt darüber sprechen, ob sie ein PSA -Screening erhalten sollten (zum Beispiel, wenn Prostatakrebs in Ihrer Familie läuft, sind Sie möglicherweise ein Kandidat). Experten empfehlen laut CDC kein Routine -Screening für jene ab 70 Jahren.

Hier sind einige weitere Statistiken zum Prostatakrebs -Screening.

  • Für alle 1.000 Männer, die im Alter zwischen 55 und 69 Jahren untersucht werden, werden etwa 1 Tod verhindert, und 3 Menschen werden verhindert, dass Prostatakrebs auf andere Bereiche im Körper ausbreitet, so die CDC.
  • Im Jahr 2018 hatten 39 Prozent der Menschen im Alter von 55 bis 69 Jahren im vergangenen Jahr ein PSA -Screening, so die Daten des National Cancer Institute (NCI).
  • 40,4 Prozent der weißen Menschen hatten im vergangenen Jahr ein PSA -Screening, wie aus dem NCI von 2018 hervorgeht. Dies wird mit 37 Prozent der Schwarzen und 33,2 Prozent der Hispano -Menschen verglichen.
  • 44,6 Prozent der Menschen ab 70 Jahren hatten im vergangenen Jahr einen PSA -Test laut NCI -Daten aus dem Jahr 2018; Dies ist mit 39 Prozent der Menschen im Alter von 55 bis 69 Jahren und 13,4 Prozent der Menschen im Alter von 40 bis 54 Jahren verglichen.

Behandlung durch die Zahlen

Nicht alle Prostatakrebserkrankungen wachsen schnell. Wenn dies der Fall ist, empfehlen Ärzte manchmal eine aktive Überwachung (d. H. Regelmäßige PSA -Tests oder Biopsien) oder wachsames Warten (in dem Sie auf die Entwicklung der Symptome warten, bevor Sie weitere Behandlung durchführen).

  • Eine Studie im Mai 2011 in BJU International , in der Menschen mit lokalisiertem Prostatakrebs von 1991 bis 2005 verfolgt wurden, ergab, dass nach 10 Jahren der Behandlung der Krankheit mit wachsamem Warten eine Überlebensrate von 100 Prozent zu 100 Prozent bestand.
  • Dieselbe Studie ergab, dass 95 Prozent dieser Menschen nach 10 Jahren frei von Prostatakrebsmetastasen waren.

Finanzierung und Kosten von Prostatakrebs

Es gibt einige nationale Organisationen, die sich der Bekämpfung von Krebs und der Unterstützung der Behandlungs- und Forschungsvorschüsse widmen. Hier sind einige der größeren:

  • Zero – Das Ende von Prostatakrebs ist eine nationale gemeinnützige Organisation, die 110 Millionen US -Dollar für die Aufdeckung neuer Prostatakrebsbehandlungen gewidmet hat.
  • Der PCF sammelte 2020 mehr als 43 Millionen US -Dollar für Prostatakrebs.

Nationale Kosten für Prostatakrebsbehandlung

Die geschätzten Kosten für Prostatakrebs im Jahr 2020 betrugen laut NCI 22,3 Millionen Dollar.

  • Die geschätzten Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente für Prostatakrebs im Jahr 2020 betrugen laut NCI 1,7 Millionen US -Dollar.
  • Im Jahr 2020 betrugen laut NCI die geschätzten Kosten für die Behandlung von Prostatakrebs in einer Person in der Anfangsphase ihrer Diagnose etwas mehr als 28.000 US -Dollar. Die Kosten für die fortgesetzte Versorgung betragen 2.602 US -Dollar und die Kosten im letzten Lebensjahr rund 74.000 US -Dollar.
  • Im Jahr 2020 betrugen laut NCI die geschätzten Kosten für die mündlichen verschreibungspflichtigen Medikamente einer Person gegen Prostatakrebs bei der ersten Diagnose 312 USD. Die Kosten für fortgesetzte Medikamente betrugen ebenfalls 312 USD pro Person. Im letzten Lebensjahr werden die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente auf 5.800 US -Dollar geschätzt.
Die besten und schlechtesten Lebensmittel, die Sie essen können, wenn Sie Prostatakrebs haben

BYSARAH PFLUGRAST

Warum Bewegung wichtig ist, wenn Sie Prostatakrebs haben und das beste Training zu tun ist

Bymaria Masters

6 natürliche Heilmittel gegen eine vergrößerte Prostata und 3 zum Überspringen

Byamanda Gardner

Laut Urologen und Radtrainern die 5 besten prostata-freundlichen Fahrradsitze

Bylauren Bedosky

Anzeige

Johanna Weber
Ein gesunder Lebensstil und die Liebe zu Menschen bringen diesen wunderbaren Menschen auf unseren Blog. Coaching sieht sie nicht als Job an, sondern als Schicksal. Ihre Artikel wurden vor kurzem in die Top-Beliebtheit auf unserer Website aufgenommen und sie wird hier nicht aufhören.

Die 17 besten Übungen anstelle von Liegestütze

Oberkörper- und Kernübungen-wie Bretter und Brustpressen-sind großartige Liegestützalternativen, die dieselben Muskeln arbeiten. Image Kredit:...

Die 5 besten Yoga -Posen für sauren Reflux laut...

Bestimmte Yoga -Posen - wie gedrehte Dreiecksosis oder sitzende Wirbelsäulenverdrehung - können Symptome von...

27 köstliche Käserezepte, die reich an Protein sind

Rezepte mit Käse sind oft reich an Protein und Kalzium. Image Kredit: Ann_zhuravleva/iStock/GettyImages ...

8 Lebensmittel, die Sie laut einem Ernährungsberater schwitzen lassen

Sogar Eced Coffee wird als schweißinformierende Lebensmittel angesehen. Image Kredit: Maximfesenko/iStock/GettyImages Es gibt...

Was ist der Unterschied zwischen einem Angstanfall und einem...

Ein tiefes Atmen kann Ihnen helfen, die Symptome eines laufenden Panikattackens zu bewältigen. Image...

Willst du gut altern? Diese Pilates-Körpergewichtsbewegung baut Gleichgewicht und...

Der Pilates Scooter -Lunge verbessert Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination und stärkt Ihre Gesäßmuskulatur...