Apfelessig schmerzt meinen Magen

0
10

Apfelessig ist möglicherweise zu sauer für Ihren Magen. Bildnachweis: alicjane / iStock / GettyImages

Apfelessig verwendet reicht von Sodbrennen Linderung über Blutzuckerkontrolle und Gewichtsverlust. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass dieses Hausmittel Ihren Magen aufgrund seiner sauren Natur verletzen kann. Es verlangsamt auch die Verdauung, beeinträchtigt den Elektrolythaushalt und schädigt den Zahnschmelz.

Beliebte Apfelessig verwendet

Dieses natürliche Heilmittel wird seit Jahrhunderten in der Volksmedizin eingesetzt. Befürworter sagen, dass es beim Abnehmen hilft, den Cholesterinspiegel senkt, Akne verursachende Bakterien zerstört und vieles mehr. Einige behaupten sogar, dass es vor Krebs und Herzerkrankungen schützen könnte.

Leider gibt es nicht genügend Beweise, um seine Sicherheit und Wirksamkeit zu bestätigen, betont Harvard Health Publishing. Die meisten klinischen Studien wurden an Mäusen durchgeführt, daher sind ihre Ergebnisse möglicherweise für den Menschen nicht relevant. Darüber hinaus kann Apfelessig (ACV) gesundheitliche Risiken wie Zahnerosion und niedrige Kaliumspiegel bergen.

Eine Studie vom Januar 2018, veröffentlicht in Wissenschaftliche Berichte fanden heraus, dass ACV das Bakterienwachstum in vitro unterdrückte (eine laborgesteuerte Umgebung). Aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften scheint es besonders wirksam gegen E. coli, Candida albicans und S. aureus zu sein. Zusätzlich kann es entzündliche Zytokine reduzieren. Da die Studie in vitro durchgeführt wurde, sind weitere Untersuchungen erforderlich, um festzustellen, wie ihre Ergebnisse auf menschliche Probanden zutreffen.

Die externe Anwendung von Apfelessig kann laut einem Fallbericht vom Dezember 2017 in zur Behandlung von Hefeinfektionen beitragen Alternative Therapien in Gesundheit und Medizin. Dieses natürliche Heilmittel hat sich als wirksam gegen vaginale Candida-Infektionen erwiesen. Es wurde jedoch topisch angewendet und nicht eingenommen. In einer anderen Studie sprechen Probanden, die ACV an ihren Beinen angewendet haben, besser auf die Behandlung von Krampfadern an. Diese Ergebnisse wurden in der Zeitschrift veröffentlicht Evidenzbasierte Komplementär- und Alternativmedizin im Januar 2016.

Lesen Sie auch  Welche Beziehung besteht zwischen Folsäure und Vitamin B12?

ACV kann die Verdauungsgesundheit beeinträchtigen

Apfelessig kann bei topischer Anwendung unter bestimmten Bedingungen wirksam sein, aber seine interne Verwendung zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten ist eine ganz andere Geschichte.

Wie jede andere Essigsorte ist ACV stark sauer. Die Experten von Harvard Health empfehlen, es zu verdünnen, um die schädlichen Auswirkungen auf den Zahnschmelz zu verringern. Ein Fallbericht vom Dezember 2012 wurde in der Zeitschrift veröffentlicht Nederlands Tijdschrift Voor Tandheelkunde weist darauf hin, dass das Trinken von nur einem Glas Apfelessig pro Tag zu Zahnerosion führen kann.

Dieses natürliche Heilmittel kann aufgrund seiner Säure auch Hals und Magen reizen, warnt die Canadian Digestive Health Foundation. Wenn Sie ein Magengeschwür haben, kann dies Ihre Symptome verschlimmern.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Apfelessig die Blutzuckerkontrolle verbessert, indem er die Magenentleerung verzögert. Diese Behauptung scheint laut der Medizin der Universität von Chicago wahr zu sein. Der Nachteil ist, dass es die Geschwindigkeit verlangsamt, mit der Lebensmittel verdaut werden, was für Menschen mit Typ-1-Diabetes, Gastroparese oder beidem schädlich sein kann, wie in einer im Februar 2016 veröffentlichten Übersicht berichtet Apotheke heute.

Weiterlesen: Was sind die Ursachen eines langsamen Verdauungssystems??

Gastroparese ist eine Verdauungsstörung, die die Kontraktionen der Magenmuskulatur beeinflusst und eine verzögerte Magenentleerung verursacht. Einfach ausgedrückt, Ihr Magen kann feste Nahrung nicht so verdauen und abbauen, wie er sollte. Dieser Zustand tritt tendenziell bei Menschen mit Diabetes auf, kann aber unter anderem auch auf Essstörungen, psychische Erkrankungen, Hypothyreose oder Magenoperationen zurückzuführen sein. Apfelessig verlangsamt die Verdauung weiter und verschlimmert die Situation.

So verwenden Sie ACV sicher

Die Verwendung von Apfelessig ist umstritten. Dieses Produkt ist keineswegs ein Allheilmittel oder ein Wundermittel zur Gewichtsreduktion, betont Harvard Health. In der Tat können seine Nebenwirkungen potenzielle Vorteile überwiegen.

Lesen Sie auch  Natürliche Wege zur Senkung des Kaliumspiegels

Es ist unwahrscheinlich, dass das Hinzufügen einiger Tropfen ACV zu Salaten und gekochten Mahlzeiten zu Schäden führt. Es ist jedoch eine Sache, es zum Kochen zu verwenden und eine andere, es auf leeren Magen oder zwischen den Mahlzeiten einzunehmen.

Weiterlesen: Apfelessig Detox Diät

Um sicher zu gehen, verdünnen Sie es in Wasser und konsumieren Sie es mit Lebensmitteln, empfiehlt die Canadian Digestive Health Foundation. Sie können es auch mit frischem Zitronensaft, Olivenöl, Gewürzen und anderen natürlichen Zutaten mischen, um ein köstliches, gesundes Salatdressing zu erhalten. Verwenden Sie es in kleinen Dosen, wie 1 oder 2 Teelöffel pro Tag.

Wenn Sie noch nie Apfelessig verwendet haben, beginnen Sie mit einer kleinen Menge und erhöhen Sie diese schrittweise. Hör auf, es zu benutzen, wenn dein Magen schmerzt. Zitronen- oder Limettensaft, Weißwein, Rotwein und Tamarindenpaste sind ausgezeichnete Alternativen zu Essig. Sie sind weniger sauer und haben keine Nebenwirkungen.