Arten von Wasserressourcen

0
Arten von Wasserressourcen

Während Wasser ungefähr 71 Prozent der Erdoberfläche bedeckt, sind nur drei Prozent für den menschlichen Verzehr geeignet. Die meisten Menschen haben keinen Zugang zu diesem Wasser, da es in polaren Eiskappen oder unter der Oberfläche des Planeten gefroren ist. Die verfügbaren Wasserquellen stammen größtenteils aus Entwicklungen wie dem Recycling und der Schonung der verfügbaren Wasserressourcen sowie Techniken wie der Filtration, die die Trinkwasserversorgung sicherstellen.

Ocean WaveCredit: Digital Vision./Digital Vision / Getty Images

Ozeane

Ozeane bedecken den größten Teil der Erde und enthalten etwa 97 Prozent des Wassers auf dem Planeten. Dieses Wasser hat einen hohen Salzgehalt und ist nicht für den menschlichen Gebrauch geeignet. Mit der Erschöpfung knapper Süßwasserquellen waren Verfahren zur Entfernung von Salz aus dem Meerwasser, einschließlich Entsalzung oder Destillation, nicht wirtschaftlich. Obwohl unbehandeltes Meerwasser nicht für den menschlichen Verzehr geeignet ist, bleiben Ozeane eine wertvolle Ressource, da sie Nahrung, Erholung, Öl und einen Transportweg für den Handel bieten.

Flüsse und Ströme

Flüsse und Bäche bedecken den Globus und ziehen sich durch jedes Land. Sie bieten Trinkwasser und Erholungsgebiete zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln. Niederschlag und schmelzender Schnee füllen diese Wasserstraßen ständig auf. Wettermuster wirken sich jedoch auf die Wassertiefe aus. Schwere Dürreperioden trocknen Flüsse aus, während zu viel Regen zu Überschwemmungen führen kann, wenn das Wasser über die Ufer eines Flusses fließt. Da Flüsse und Bäche nationale Grenzen überschreiten, bleiben Wasserrechte ein Thema politischer Debatten und Konflikte.

Seen

Seen sind natürliche oder künstliche Vertiefungen auf der Oberfläche von Land, die Wasser enthalten. Natürliche Seen entstehen durch geologische Prozesse wie Verwitterung und Erosion. Vom Menschen geschaffene Seen, auch Stauseen genannt, entstehen, wenn Menschen Flüsse und Bäche eindämmen oder den Fluss dieser Wasserwege umleiten, um eine große Menge Wasser in einem Gebiet aufzunehmen. Seen sind eine Energiequelle zur Stromerzeugung, bieten Erholungsgebiete zum Schwimmen und Angeln und eine Trinkwasserquelle für viele Gemeinden. Niederschlag füllt das Seewasser auf; Dieses Wasser ist jedoch anfällig für Verschmutzung.

Lesen Sie auch  Aspartam-Entzug

Grundwasser

Wasser sickert durch Oberflächenabfluss und Niederschlag in den Boden. Wenn das Wasser in den Boden eindringt, haftet ein Teil des Wassers an Pflanzenwurzeln und Bodenpartikeln und wird eingeschlossen, wodurch ein Wasserspiegel entsteht. Grundwasserleiter unterhalb des Grundwasserspiegels sammeln das Sickerwasser, das als Grundwasser bezeichnet wird. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) verwenden ungefähr 50 Prozent der Amerikaner Grundwasser zum Trinken und für andere Haushaltszwecke. Menschen sammeln dieses Wasser, indem sie Brunnen bohren oder graben, die das Wasser von unterhalb des Grundwasserspiegels an die Oberfläche pumpen.