Bedeutung des Atmens beim Heben von Gewichten

0
2

Mann beim Heben von Gewichten im Fitnessstudio Bildnachweis: Minerva Studio / iStock / Getty Images

Die richtige Atmung beim Gewichtheben ist nicht nur für Ihre Leistung, sondern auch für Ihre Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Durch das Atmen wird sichergestellt, dass das zu Ihren arbeitenden Muskeln zirkulierende Blut mit Sauerstoff versorgt wird und Abfallprodukte entfernt werden. Das Anhalten des Atems während des Gewichthebens kann zu gefährlichen Blutdruckerhöhungen führen, die zu Verletzungen führen können.

Folgen von Atemnot

Das Anhalten des Atems beim Gewichtheben wird als Valsalva-Manöver bezeichnet. Dies mag nicht nach einem ernsthaften Problem klingen, kann es aber sein. Das Anhalten des Atems während des Krafttrainings führt zu einem schnellen und dramatischen Anstieg des Blutdrucks. Während des Valsalva-Manövers steigt der intrabdominale Druck drastisch an und kann zu Hernien führen. Andere Verletzungen können durch beeinträchtigte Bereiche des Gefäßsystems und Bewusstlosigkeit verursacht werden.

Richtiges Atmen

Während es verlockend sein kann, während des Trainings den Atem anzuhalten, ist es am effektivsten, während des Krafttrainings zu atmen, wenn Sie das Gewicht senken und ausatmen, wenn Sie das Gewicht heben. Dies hilft, Ihren Blutdruck zu kontrollieren, während Sie schwere Gewichte heben.

Lesen Sie auch  Sind Thermoanzüge gut zur Gewichtsreduktion?