Die Ernährung der Taro-Wurzel

0
1

Taro-Wurzel auf einem hölzernen Schneidebrett. Bildnachweis: kitzcorner / iStock / Getty Images

Vielleicht haben Sie Taro-Wurzeln im Imbissgang Ihres Lebensmittelladens gesehen, die als gesündere Alternative zum Kartoffelchip angepriesen werden. Die Taro-Wurzel ist jedoch mehr als nur ein Chip. In der Tat ist es ein Grundnahrungsmittel in der einheimischen hawaiianischen Ernährung und wird verwendet, um das traditionelle cremige, lila Gericht zu machen, das als Poi bekannt ist. Die Taro-Wurzel ist ein kalorienarmes, stärkehaltiges Gemüse, das voller Nährstoffe ist.

Kalorienarme Lebensmittelauswahl

Im Vergleich zu anderen Gemüsen wie Brokkoli ist die Taro-Wurzel etwas kalorienreicher, aber insgesamt ein kalorienarmes Lebensmittel. Eine 1/2-Tasse-Portion rohe Taro-Wurzel enthält 55 Kalorien. Wenn Sie mehr kalorienarme Lebensmittel wie die Taro-Wurzel in Ihre Ernährung aufnehmen, können Sie Ihre Kalorienaufnahme reduzieren, was Ihnen beim Abnehmen oder bei der Aufrechterhaltung eines gesünderen Gewichts helfen kann.

Gesunde Kohlenhydrate und Ballaststoffe

Als stärkehaltiges Gemüse enthält die Taro-Wurzel mehr Kohlenhydrate als andere Gemüsesorten. Während dies Sie zweimal überlegen lässt, ob Sie Ihrer Ernährung Taro-Wurzeln hinzufügen möchten, ist bei der Auswahl der Kohlenhydrate die Qualität von Bedeutung. Als Quelle für Ballaststoffe sowie wichtige Vitamine und Mineralien trifft die Taro-Wurzel eine gesunde Wahl für Kohlenhydrate. Eine 1/2-Tasse-Portion rohe Taro-Wurzel enthält 14 Gramm Kohlenhydrate und 2 Gramm Ballaststoffe.

Sehr protein- und fettarm

Die Taro-Wurzel ist keine gute Protein- oder Fettquelle, mit 1 Gramm Protein und vernachlässigbaren Mengen an Fett in einer 1/2-Tasse-Portion. Sie benötigen Protein und Fett in Ihrer Ernährung, damit Ihr Körper richtig funktioniert. Solange Sie jedoch eine Vielzahl von Lebensmitteln essen, sollten Sie in der Lage sein, Ihren täglichen Bedarf zu decken. Im Allgemeinen benötigen Sie 10 bis 35 Prozent der Kalorien aus Protein und 20 bis 35 Prozent der Kalorien aus Fett.

Lesen Sie auch  Die negativen Auswirkungen der Flaschennahrung

Bietet Vitamine und Mineralien

Die Taro-Wurzel ist keine bedeutende Nährstoffquelle außer Kalium, enthält jedoch Folsäure, Vitamin C und eine geringe Menge Kalzium. Kalium, Folsäure und Kalzium sind laut dem US-Landwirtschaftsministerium besorgniserregende Nährstoffe, was bedeutet, dass viele Amerikaner nicht genug davon in ihrer Ernährung bekommen. Eine Erhöhung des Kaliumspiegels in Ihrer Ernährung kann zur Senkung Ihres Blutdrucks beitragen, indem die Wirkung von Natrium verringert wird. Alle Frauen im gebärfähigen Alter müssen mehr Folsäure zu sich nehmen, um Neuralrohrdefekte zu vermeiden. Eine ausreichende Kalziumaufnahme ist für die Knochengesundheit unerlässlich. Vitamin C ist vielleicht kein bedenklicher Nährstoff, aber als Antioxidans schützt es Sie vor Schäden durch freie Radikale und dem Risiko von Herzkrankheiten und Krebs.