Start Kinder Kinderentwicklung Die soziale, emotionale und körperliche Entwicklung von Säuglingen

Die soziale, emotionale und körperliche Entwicklung von Säuglingen

0
Die soziale, emotionale und körperliche Entwicklung von Säuglingen

Wenn Sie Ihr neues Kind nach Hause bringen, werden Sie möglicherweise überrascht sein, wie schnell es zu wachsen scheint. Ihr Baby wird sich sozial, emotional und körperlich weiterentwickeln und ein starkes Sprachverständnis entwickeln. Sie können Ihrem Kind beim Wachsen helfen, indem Sie konsequent mit ihm interagieren.

Ihr Baby wird schnell wachsen und sich entwickeln.Credit: AGrigorjeva / iStock / Getty Images

Sozial

Die soziale Entwicklung Ihres Babys ist das, was passiert, wenn es auf menschliche Gesichter und Stimmen reagiert. Laut der American Pregnancy Association lernt sie möglicherweise, Sie anzulächeln, wenn Sie sie festhalten, oder sie fängt sogar an zu plappern, als würde sie versuchen, mit Ihnen zu sprechen. Die soziale Entwicklung beeinflusst, wie Ihr Baby mit anderen Kindern und Erwachsenen spielt, während es wächst. Wenn sich Ihr Baby in diesem bestimmten Entwicklungsbereich verspätet, hat es möglicherweise ein Seh- oder Hörproblem, sodass es weniger in der Lage ist, aus Ihren Hinweisen zu lernen.

Emotional

Die Emotionen Ihres Babys gehen Hand in Hand mit seiner sozialen Entwicklung und sie müssen zusammenarbeiten, um zu reifen. In den ersten sechs Monaten der Entwicklung reagiert Ihr Baby auf Ihre Liebe und Aufmerksamkeit, indem es dem Nationalen Netzwerk für Kinderbetreuung zufolge ein Gefühl des Vertrauens entwickelt. Gleichzeitig drückt Ihr Baby seine Emotionen, seinen Ärger, sein Glück, seine Aufregung oder seinen Schrecken aus. Zwischen sechs und zwölf Monaten wird Ihr Kind wütend, wenn seine Bedürfnisse nicht erfüllt werden, aber es lächelt auch, wenn es zufrieden und entspannt ist.

Körperlich

Zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie Ihr Baby zur Welt bringen, wird es nicht in der Lage sein, sich selbstständig hinzusetzen, noch wird es viel Kontrolle über seine großen Muskeln haben. Ihr Baby bleibt auf diesem Entwicklungsniveau, bis es etwa vier Monate alt ist und beginnt, seine Muskeln und Nerven besser unter Kontrolle zu bekommen. An diesem Punkt wird sie in der Lage sein, sich gerade hinzusetzen und ihren Kopf hochzuhalten, zusätzlich dazu, dass sie leicht rollen kann. Während sich Ihr Kind weiterentwickelt, wird Sie seine körperliche Entwicklung in Erstaunen versetzen.

Lesen Sie auch  Was sind die Vorteile von Kindern, die Computer benutzen?

Sprache

Laut Medline Plus beginnt Ihr Kind mit der Sprachentwicklung, Geräusche zu machen, Wörter zu lernen und zu verstehen, was die Menschen sagen. Im zweiten Lebensmonat fängt Ihr Baby an, andere Geräusche als Weinen zu machen, ein Zeichen dafür, dass sich seine Sprache entwickelt. Nach drei Monaten wird Ihr Kind quietschen, gurren und plappern. Nach sechs Monaten kann Ihr Baby einsilbige Wörter wie „ma“ und „pa“ sagen. Nach 12 Monaten sagt Ihr Baby zwei oder drei Wörter und ahmt Geräusche nach. Er wird auch viele Wörter verstehen.

Aktivitäten zur Förderung der Entwicklung

Beginnen Sie die ersten sechs Monate, indem Sie mit Ihrem Baby sprechen und singen, während Sie seine Windel wechseln, es baden oder es rocken. Legen Sie Spielzeug so nah an ihr Gesicht, dass sie es sehen kann. Sie können auch versuchen, auf Körperteile Ihres Babys wie Ohren und Nase zu zeigen und den Namen jedes Teils auszusprechen. Bringen Sie Ihr Baby in mehrere Positionen, um seine Muskeln bei Bewegungen zu stärken. Das Nationale Netzwerk für Kinderbetreuung schlägt vor, dass Ihr Baby in den Monaten sechs bis zwölf krabbeln und sich von Ihnen entfernen kann, um die Umgebung zu erkunden. Lies ihr Bücher vor und gib ihr Spielzeug, das sie kauen kann. Beginnen Sie, Ihrem Kind beizubringen, was erlaubt oder nicht erlaubt ist, damit es die Regeln versteht. Geben Sie Ihrem Kind wie immer Liebe und Aufmerksamkeit und kümmern Sie sich um seine Bedürfnisse, sobald sie entstehen.