Start Brot und Frühstück Brot Fladenbrot Vs. Weizenbrot

Fladenbrot Vs. Weizenbrot

0
Fladenbrot Vs. Weizenbrot

Getreide ist für eine gesunde Ernährung unabdingbar. Die vom US-Landwirtschaftsministerium herausgegebenen ChooseMyPlate-Richtlinien empfehlen 6 bis 8 Unzen täglich für Männer und 5 bis 6 Unzen für Frauen. Fladenbrot und Weizenbrot tragen beide zu diesen Aufnahmezielen bei. Die spezifischen Nährwertangaben für Fladenbrot und Weizenbrot hängen von der jeweiligen Rezeptur ab, sodass jede Sorte etwas anders ist. Das Festhalten an gesunden Grundnahrungsmitteln wie Vollkornfladenbrot und Vollkornbrot stellt jedoch sicher, dass Sie Ihrer Ernährung einen zusätzlichen Nährwert verleihen.

Ein Laib Vollkornbrot. Bildnachweis: Kenishirotie / iStock / Getty Images

Ernährungsgrundlagen

Fladenbrot und Weizenbrot haben eine ähnliche Kalorienzählung – eine große Pita enthält 170 Kalorien, während 2 Scheiben handelsübliches Vollkornbrot 161 Kalorien enthalten. Beide Brote beziehen den größten Teil ihrer Energie aus Kohlenhydraten, und eine Portion Vollkorn-Pita oder Vollkornbrot erhöht Ihre Kohlenhydrataufnahme um 35 bzw. 27 Gramm Kohlenhydrate. Sie enthalten auch eine kleine Menge Protein – 6 Gramm pro Pita, 8 Gramm pro Portion Brot – und sie sind natürlich fettarm, mit ungefähr 2 Gramm pro Portion. Vollkornpits bieten mehr Ballaststoffe pro Portion – 4,7 Gramm pro große Pita, verglichen mit 3,8 Gramm pro Portion Weizenbrot. Dies trägt erheblich zu Ihren Ballaststoffeinnahmezielen bei – jede Pita enthält 19 bzw. 12 Prozent des täglichen Ballaststoffbedarfs für Frauen bzw. Männer.

Vitamingehalt

Sowohl Fladenbrot als auch Weizenbrot enthalten reichlich B-Komplex-Vitamine – eine Familie, die Folsäure und Niacin enthält. Diese Nährstoffe unterstützen Ihren Stoffwechsel, nähren Ihre Haut und sorgen für eine gesunde Durchblutung. Vollkornpits und Vollkornbrot sind gute Quellen für Pantothensäure, Vitamin B-6 und Vitamin B-1. Vollkornbrot enthält deutlich mehr Niacin als Pitas – 2,8 Milligramm pro Portion, verglichen mit 1,8 Milligramm von Pita. Beide Nahrungsmittel tragen jedoch erheblich zu Ihrem täglichen Niacinbedarf bei, der für Männer auf 16 Milligramm und für Frauen auf 14 Milligramm festgelegt ist.

Lesen Sie auch  Warum sind Roggen- und Pumpernickelbrote besser für Sie?

Mineralgehalt

Weizenbrot und Fladenbrot tragen beide zur täglichen Mineralaufnahme bei, obwohl sie sich in ihrem spezifischen Mineralgehalt unterscheiden. Weizenbrot bietet mehr Mangan als Fladenbrot – 1,4 Milligramm oder 61 Prozent der empfohlenen Manganaufnahme für Männer und 78 Prozent für Frauen, verglichen mit 1,1 Milligramm bei Vollkornfladenbrot. Auf der anderen Seite enthält Fladenbrot mehr Selen – 28 Mikrogramm, was 51 Prozent des Selenbedarfs eines Erwachsenen entspricht – als Weizenbrot, das 16 Mikrogramm liefert. Sowohl Selen als auch Mangan fördern eine gesunde Enzymfunktion und schützen Ihre Zellen durch ihre antioxidative Funktion vor Schäden.

Möglichen Gefahren

Ob Sie sich für Fladenbrot oder Weizenbrot entscheiden, überprüfen Sie die Nährwertkennzeichnung und wählen Sie Sorten mit hohem Ballaststoffgehalt und niedrigem Natriumgehalt aus. Während Sie Brot vielleicht nicht als salzig ansehen, ist es laut der Utah State University Cooperative Extension eine der Hauptquellen für Natrium in einer typischen Diät. Eine Portion Vollkornfladenbrot enthält 284 Milligramm Natrium – 12 Prozent des maximalen täglichen Natriumgrenzwerts -, während eine Portion Weizenbrot 291 Milligramm enthält