Start Gewicht und Körperfett BMI Gewicht und Größe der durchschnittlichen Amerikanerin

Gewicht und Größe der durchschnittlichen Amerikanerin

0
Gewicht und Größe der durchschnittlichen Amerikanerin

Viele Frauen können Ihnen genau sagen, wie viel sie wiegen und wie groß sie sind. Für manche ist es ein heikles Thema, für andere kann es verwirrend sein, zu verstehen, was „durchschnittlich“ ist. Wissen Sie, wie sich Ihre Zahlen im Vergleich zu anderen Frauen in den USA verbessern??

Wie groß und wie schwer ist die durchschnittliche Amerikanerin? Bildnachweis: filadendron / E + / GettyImages

Die durchschnittliche Größe für amerikanische Frauen beträgt 63,7 Zoll (ca. 5 Fuß 3 Zoll) und das durchschnittliche Gewicht beträgt 168,5 Pfund, nach den Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Seit 1960, als die durchschnittliche Frau 140,2 Pfund wog, hat die durchschnittliche Größe und das durchschnittliche Gewicht amerikanischer Frauen erheblich zugenommen.

Die durchschnittliche Höhe stieg in diesem Zeitraum, aber um ein vielfaches geringer – 63,1 bis 63,7 Zoll. Infolge dieser überproportionalen Gewichtszunahme liegt der durchschnittliche Body-Mass-Index der Frauen nun bei 29,8 und fällt in die Kategorie Übergewicht. Im Vergleich dazu lag der durchschnittliche Body-Mass-Index von Frauen im Jahr 1960 bei 24,9, was im oberen Bereich des Normbereichs liegt.

Durchschnittliche Faktoren für Größe und Gewicht der Frau

Wenn die durchschnittliche Größe und das durchschnittliche Gewicht einer Frau in den USA nicht zu Ihrem Körper passen, kann es hilfreich sein, festzustellen, welche Faktoren zu Ihrer Größe und Ihrem Gewicht beitragen. Laut den National Institutes of Health liegt das Gewicht nicht immer unter Ihrer Kontrolle. Natürlich gibt es immer eine diätetische Komponente, um das Gewicht dort zu halten, wo Sie es möchten, aber Genetik, Alter, Rasse, ethnische Zugehörigkeit, Umwelt und sozioökonomische Faktoren beeinflussen auch Ihr Gewicht.

Lesen Sie auch  So berechnen Sie den genauen BMI für einen großen Frame

Die durchschnittliche Körpergröße einer Frau wird weniger von äußeren Faktoren bestimmt. Die US-amerikanische National Library of Medicine gibt an, dass 80 Prozent der Körpergröße genetisch bedingt sind. Die letzten 20 Prozent scheinen von Umweltfaktoren, vor allem der richtigen Ernährung während der Schwangerschaft, dem Rauchen durch schwangere Frauen, einer guten Ernährung während der gesamten Kindheit und dem Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung beeinflusst zu sein.

Taillenumfang

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihren eigenen Körper richtig messen und Ihre Gesundheit beurteilen können, ist es möglicherweise das Werkzeug für Sie, den Taillenumfang zu ermitteln. Gesundheitsexperten und Mediziner verwenden Ihre Taillenumfangsmessung, um mögliche Gesundheitsrisiken durch Übergewicht oder Fettleibigkeit zu ermitteln.

Um richtig zu messen, platzieren Sie ein Maßband in Übereinstimmung mit Ihrem Bauchnabel um Ihre Taille und nehmen Sie die Messung beim Ausatmen vor. Halten Sie dabei das Maßband fest, aber nicht fest.

Wenn sich der größte Teil Ihres Fettes um Ihre Taille und nicht an Ihren Hüften befindet, besteht ein höheres Risiko für Herzerkrankungen und Typ-2-Diabetes. Für Frauen steigt dieses Risiko mit einer Taillengröße, die größer als 35 Zoll ist, was wichtig zu beachten ist, da der Taillenumfang der durchschnittlichen amerikanischen Frau 38,1 Zoll beträgt.

Body Mass Index

Der Body Mass Index (BMI) ist eine allgemein anerkannte Messgröße, mit der Sie leicht einschätzen können, ob Sie ein gesundes Gewicht haben oder nicht. Sie können Ihren Body-Mass-Index bestimmen, indem Sie Ihr Gewicht in Pfund durch Ihre Körpergröße in Quadratzoll dividieren. Dann multiplizieren Sie mit 703. Klingt kompliziert, oder? Die gute Nachricht ist, dass es mehrere Online-Taschenrechner gibt, in die Sie Ihre Größen- und Gewichtsinformationen eingeben können, und der Taschenrechner wird die Mathematik für Sie erledigen. Verwenden Sie die folgenden Kategorien, um zu bestimmen, wo Sie sitzen:

  • Untergewicht: <18.5
  • Gesund: zwischen 18.5 und 24.9
  • Übergewicht: zwischen 25,0 und 29,9
  • Übergewichtig: über 30,0
Lesen Sie auch  Was tun, wenn der BMI niedrig ist?

Einschränkungen bei der Verwendung von BMI

Obwohl der BMI bei der Beurteilung des Gewichts im Verhältnis zur Körpergröße bei der Mehrheit der Frauen hilfreich ist, passt nicht jeder in die Form. Zum Beispiel haben Frauen, die muskulöser sind, wahrscheinlich einen höheren BMI und können von diesem System als übergewichtig eingestuft werden, obwohl sie ein gesundes Gewicht haben.

Infolgedessen könnte ein Teil des Anstiegs des BMI, der zwischen 1960 und heute stattgefunden hat, auf eine Zunahme der Muskelmasse zurückzuführen sein, aber es ist wahrscheinlicher, dass er auf eine Zunahme von ungesunden, kalorienreichen Lebensmitteln und eine Abnahme der Aktivität zurückzuführen ist Ebenen.

Gesundheit in jeder Größe

Es gibt eine große Bewegung von Angehörigen der Gesundheitsberufe, um davon abzukommen, ausschließlich Größe und Gewicht zur Beurteilung des Gesundheitszustands zu verwenden. Bei diesem Konzept wird der Gesundheitsansatz bei jeder Größe angewendet, und der Schwerpunkt liegt darauf, sicherzustellen, dass der Körper im Allgemeinen gesund und frei von Krankheiten ist, anstatt eine feste Zahl auf die Skala zu setzen, um einer Frau zu sagen, ob sie gesund ist. Wenn eine Frau beispielsweise in der Lage ist, Sport zu treiben, sich gesund zu ernähren und keine ernährungsbedingten Beschwerden wie Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes aufweist, sie aber gemäß den BMI-Standards übergewichtig ist, sollte sie dennoch als ungesund betrachtet werden? Das Hauptziel dieser Bewegung ist es, ein gesundes Verhalten anzunehmen und mit der eigenen Größe und dem eigenen Gewicht in Frieden zu sein, was auch immer der Durchschnitt sagt.