Start Diabetes Blutzucker Interessante Fakten über Glukose

Interessante Fakten über Glukose

0
Interessante Fakten über Glukose

Glukose ist eines der bekanntesten Moleküle, da sie ein essentieller Nährstoff für die menschliche Gesundheit ist. Sie nehmen Glukose in Ihre Nahrung auf, und dann transportiert Ihr Körper die Glukose mit Blut zu den Zellen jedes Organs, um Energie zu produzieren. Obwohl die Sorge um Fettleibigkeit und Diabetes in den letzten Jahren zu einem schlechten Ruf der Glukose geführt hat, hängt jedes menschliche Leben davon ab, dass dieser Zucker in ausreichendem Maße vorhanden ist.

Eine Frau beißt aus einer Erdbeere. Bildnachweis: DAJ / amana images / Getty Images

Identifizierung

Glukose ist das am häufigsten vorkommende Kohlenhydrat und ein essentieller Nährstoff im menschlichen Körper. Dieser Zucker wird als Monosaccharid sowie als Aldose, Hexose und reduzierender Zucker eingestuft. Ein alternativer Name für Glucose ist Dextrose, ein Name, der sich vom Begriff rechtsdrehend ableitet. Dies bedeutet, dass Glucose ein optisches Isomer ist, das planar polarisiertes Licht nach rechts verschiebt. Der rechtsdrehende Glucosestatus klassifiziert das Kohlenhydrat auch als D-Isomer. Ein gebräuchlicher Name für Glukose ist Blutzucker, obwohl er auch außerhalb des Körpers existieren kann.

Eigenschaften

Chemisch gesehen ist Glucose ein organisches Molekül, das aus einer Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffkette besteht. Jedes Molekül hat 6 Kohlenstoffatome, die mit 7 Wasserstoffionen, 1 Sauerstoffion und 5 Hydroxidionen verbunden sind. Während die Kettenform dieses Moleküls die einfachste ist, bilden Glucosemoleküle häufiger eine Ringstruktur, die als cyclische Stuhlform bezeichnet wird. Nur 0,02 Prozent der Glucosemoleküle in einer Wasserlösung behalten die einfache Kettenmolekülstruktur bei.

Typen

Obwohl Glukose am besten für ihre Rolle bei der Energieerzeugung von Tieren bekannt ist, kommt der Zucker auch in Pflanzen vor. Das Chlorophyll in Pflanzen synthetisiert Glucose unter Verwendung von Kohlendioxid aus der Luft und Energie aus dem Sonnenlicht. Diese Synthese erzeugt Stärke, die die Pflanze dann für den zukünftigen Energieverbrauch speichern kann.

Lesen Sie auch  Blutzucker & Amlodipin

Größe

Alle Menschen benötigen eine bestimmte Menge an Glukose im Blut, um Energie und eine ordnungsgemäße Organfunktion aufrechtzuerhalten. Für einen gesunden Erwachsenen liegt die typische Konzentration von Glucose im Blut zwischen 65 und 110 mg / ml oder Milligramm pro Milliliter Blut. Menschen mit Diabetes haben oft einen höheren Blutzuckerspiegel, weil das Insulin zur Entfernung des Zuckers abnimmt. In solchen Fällen sind Konzentrationen zwischen 70 und 130 mg / ml vor dem Essen üblich, während die Glukosespiegel nach einer Mahlzeit über 180 mg / ml ansteigen können.

Auswirkungen

In der Gesundheit ist der Einfluss von Glukose auf Krankheiten wie Diabetes einer der wichtigsten Aspekte. Wenn Sie an Diabetes leiden, ist die beste Methode zur Kontrolle der Krankheit die Überwachung Ihres Blutzuckerspiegels. Dieser Wert zeigt im Laufe der Zeit die Zuckermenge in Ihrem Blut an. Verwenden Sie zum Testen des Blutzuckerspiegels eine Lanzette, um einen Tropfen Blut von Ihrer Fingerspitze zu erhalten. Drücken Sie den Blutstropfen auf ein Blutzuckermessgerät und warten Sie, bis der Streifen Ihr Ergebnis anzeigt. Notieren Sie diesen Pegel als zukünftige Referenz. Es ist auch möglich, den Blutzuckerspiegel im Urin zu überprüfen, dieser Test ist jedoch viel ungenauer.