Ist Jasminreis gesund?

0
4

Weißer Jasminreis ist in seinen ernährungsphysiologischen Vorteilen einfach. Bildnachweis: Skarie20 / iStock / GettyImages

Langkörniger Jasminreis, auch als thailändischer duftender Reis oder thailändischer Hom Mali-Reis bekannt, verdoppelt aufgrund seines köstlichen, nussigen Geschmacks und seines charakteristischen blumigen Aromas das Vergnügen, eine dampfende Schüssel mit flauschigem Reis zu essen. Jasminreis ist ein einfaches Kohlenhydrat.

Weißer Jasminreis ist in seinen ernährungsphysiologischen Vorteilen einfach. Jasminreis kann eine bereits gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Obst und magerem Eiweiß ergänzen. Brauner Jasminreis bietet den zusätzlichen Vorteil von Ballaststoffen, der für jede Diät wichtig ist. Reis ist ein Grundnahrungsmittel für mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. Es bietet eine kostengünstige, oft leicht zugängliche Nahrungsquelle in Bereichen, in denen andere Lebensmittel möglicherweise knapp sind.

Trinkgeld

Während Jasminreis eine gute Quelle für Kohlenhydrate ist, fehlen ihm andere wichtige Nährstoffe wie Eiweiß.

Jasminreis Ernährung

Laut USDA enthält 3/4 Tasse gekochter weißer Jasminreis:

  • 160 Kalorien
  • 3 Gramm Protein
  • 36 Gramm Kohlenhydrate
  • 0 Gramm Ballaststoffe, Fett, Eisen, Cholesterin

Wenn brauner Reis zu weißem Reis verarbeitet wird, werden die meisten Vitamine und Mineralien entfernt. Der meiste Jasminreis ist nicht angereichert. Durch die Anreicherung eines Lebensmittels kann der Hersteller einem Lebensmittel, das möglicherweise während der Verarbeitung verloren gegangen ist, Vitamine und Mineralien hinzufügen. Einige Reisarten sind mit B-Vitaminen und Eisen angereichert, daher ist das Lesen von Etiketten wichtig, wenn Sie nach diesen Nährstoffen suchen.

Weiterlesen: Wie ist weißer Reis gesund für unseren Körper??

Ist Jasminreis gesund??

In Kombination mit viel Wasser kann der Verzehr von Jasmin oder anderen Reissorten – insbesondere Vollkornreis oder brauner Jasminreis – Verstopfung vorbeugen. Da brauner Jasminreis eine angemessene Menge unlöslicher Ballaststoffe enthält, kann er der Verdauung zugute kommen, indem er dazu beiträgt, Lebensmittel schnell durch den Magen-Darm-Trakt zu spülen und den Stuhl zu erweichen.

Lesen Sie auch  Wie verdicke ich Curry?

Jasminreis wird oft zusammen mit anderen gesunden Lebensmitteln gegessen. Wenn es als Ergänzung zu einer Ernährung mit viel Gemüse, Hülsenfrüchten, Bohnen, Obst und magerem Fleisch verwendet wird, bietet es eine gesunde Kohlenhydratquelle.

Für Sportler, die sich intensiv oder ausdauernd bewegen, kann es eine Herausforderung sein, den täglichen Kohlenhydratbedarf zu decken, um den Glykogenspiegel aufrechtzuerhalten, die Speicherform von Kohlenhydraten in Ihren Muskeln. Weißer oder brauner Jasminreis ist ein gutes Tankmittel, um Glykogen zurück in die Muskeln zu pumpen und für das nächste Training bereit zu sein.

Reis ist kein hochwertiges oder vollständiges Protein, was bedeutet, dass er nicht alle essentiellen Aminosäuren enthält. Der Verzehr von Lebensmitteln, die essentielle Aminosäuren enthalten, die nicht im menschlichen Körper produziert werden, ist entscheidend für die Aufrechterhaltung gesunder, funktionierender Muskeln und des Stoffwechsels.

Weiterlesen: Weißer Reis ist nicht dein Freund, wenn du abnehmen willst

Betrachten Sie Faser und Blutzucker

Der Jasminreis, der dem westlichen Gaumen vielleicht am vertrautesten ist, ist langkörnig, glatt strukturiert und perlweiß. Vollkorn- oder brauner Jasminreis behält die Kleie oder äußere Schale. Brauner Jasminreis ist nahrhafter und ballaststoffreicher als die weiße, wassergemahlene Version.

Untersuchungen haben ergeben, dass diejenigen, die mehr Ballaststoffe in ihrer Ernährung haben, ein reduziertes Risiko für Herzkrankheiten, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes haben, so die Harvard T.H. Chan School of Public Health.

Jasminreis wird laut einer im November 2013 veröffentlichten Studie im November 2013 als Lebensmittel mit hohem glykämischen Index oder GI angesehen Internationale Zeitschrift für Lebensmittelwissenschaften und Ernährung. Ein GI-Wert gibt an, wie schnell ein Lebensmittel Ihren Blutzucker erhöht. Ein Lebensmittel mit hohem GI hat einen Wert von 70 oder mehr, und Forscher stellten fest, dass Jasminreis auf der GI-Skala zwischen 96 und 116 liegt.

Lesen Sie auch  Nährwertangaben von Mungbohnennudeln

Weißer Jasminreis ist ein stärkehaltiges, raffiniertes Lebensmittel und erhöht als solches vorübergehend den Blutzuckerspiegel. Menschen mit Diabetes sollten braunen Jasminreis gegenüber weißem Jasminreis wählen.