Start Verdauungsprobleme Durchfall Kann Junk Food Durchfall verursachen?

Kann Junk Food Durchfall verursachen?

0
Kann Junk Food Durchfall verursachen?

Lebensmittel, die in hohem Maße verarbeitet werden und viel Fett enthalten, verursachen keinen Durchfall, aber sie können zu einem Anfall von losen Stühlen führen. Diarrhöe ist laut MedlinePlus richtig definiert als lockerer, wässriger Stuhl, der häufig auftritt. Wenn Sie Junk Food essen, während Sie Durchfall haben, kann dies die Krankheit verlängern oder verschlimmern. Durchfall ist in der Regel ein Symptom einer anderen Erkrankung, die von Ihrem Arzt untersucht werden muss. Wenn Sie nach dem Verzehr von Junk Food losen Stuhl entwickeln, sollten Sie ihn aus Ihrer Diät streichen, um festzustellen, ob sich eine Besserung ergibt.

Pizza, Pommes, Hamburger und andere Junk-Food-Artikel. Bildnachweis: dolgachov / iStock / Getty Images

Durchfall

Durchfall ist eine häufige Erkrankung, von der fast jeder Mensch mindestens einmal im Leben betroffen ist. Durchfall dauert in der Regel einige Tage, kann jedoch einige Wochen andauern und sollte von einem Arzt untersucht werden. Häufige Ursachen für Durchfall sind Reisen, Lebensmittelvergiftungen und Virusinfektionen. Auf Reisen setzen Sie Ihren Körper neuen Bakterien und Parasiten aus, die Durchfall verursachen können. Eine Lebensmittelvergiftung tritt auf, wenn Sie etwas konsumieren, das mit Toxinen, Bakterien, Viren oder Parasiten kontaminiert ist. Virusinfektionen werden im Allgemeinen als Magengrippe bezeichnet und gehen mit Erbrechen und leichtem Fieber einher.

Junk-Food-Überlegung

Junk-Food bezieht sich auf Lebensmittel, die in hohem Maße verarbeitet werden und künstliche Zutaten enthalten, die typischerweise reich an Fett sind. Wenn Sie zu viel Junk Food zu sich nehmen, kann Ihr Verdauungssystem gereizt werden, was zu unangenehmen Stuhlgängen führt. Wenn Sie Durchfall haben und Junk-Food essen, kann sich Ihr Zustand verschlimmern. Junk Food ist aufgrund der komplexen Zucker- und Eiweißbestandteile für das Verdauungssystem schwierig zu zersetzen.

Lesen Sie auch  Durchfall, der ohne Nahrungsaufnahme anhält

Diät-Vermeidung

Wenn Sie an Durchfall leiden, empfiehlt die Informationsstelle für Verdauungskrankheiten, Ihre Ernährung so lange zu ändern, bis der Durchfall abgeklungen ist. Vermeiden Sie fettige, fett- und ballaststoffreiche Lebensmittel, die Gewürze und Milchprodukte enthalten. Vermeiden Sie Nahrungsmittel und Getränke, die Inhaltsstoffe enthalten, die den Körper mit Wasser belasten können, wie Alkohol und Koffein. Vermeiden Sie es, große Mahlzeiten zu sich zu nehmen oder zu schnell zu essen, um Durchfall zu behandeln.

Aufnahme

Einer der Hauptaspekte bei der Behandlung von Durchfall mit der Diät ist die Erhöhung der Flüssigkeitsaufnahme. Verwenden Sie Flüssigkeiten, die den Magen beruhigen und nicht schwer zu verarbeiten sind, wie Wasser, Sportgetränke mit Elektrolyten, Brühe, Kräutertees und Fruchtsäfte. Apfel- und Birnensaft können Ihren Durchfall verstärken und sollten vermieden werden. Essen Sie milde Lebensmittel in kleinen Mengen, wie Bananen, Cracker, Toast, weißer Reis, gekochte Karotten und Salzkartoffeln.