Start Kochen und Backen Getreide kochen Können Diabetiker Vollkornnudeln essen?

Können Diabetiker Vollkornnudeln essen?

0
Können Diabetiker Vollkornnudeln essen?

Mit Medikamenten, Insulin und Diät können Sie als Diabetiker Ihre Krankheit kontrollieren und deren Komplikationen häufig umgehen. Die beunruhigendste Lebensmittelgruppe in der Ernährung des Diabetikers, die Kohlenhydratgruppe, wird auch als „Kohlenhydrate“ bezeichnet. Das Verstehen von Kohlenhydraten hilft Ihnen dabei, eine sichere Lebensmittelauswahl zu treffen. Gute Kohlenhydrate spielen wie Vollkornnudeln eine Rolle bei einer gesunden Diabetikerdiät.

Vollkornnudeln sind gesunde, komplexe Kohlenhydrate für Diabetiker.Credit: keko64 / iStock / Getty Images

Kohlenhydrate

Vollkornnudeln, Brot und Müsli sind eine gute Wahl für Diabetiker.Credit: beti gorse / iStock / Getty Images

Der Körper nutzt Zucker als Energie für seine Zellen. Alles, was Sie essen, verwandelt sich schließlich in Zucker und nährt die Zellen. Einige Lebensmittel, wie einfache Kohlenhydrate, werden schnell zu Zucker. Das Essen dieser erfordert eine sofortige Zufuhr von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse. Komplexe Kohlenhydrate, deren Abbau zu Zucker länger dauert, belasten die Bauchspeicheldrüse weniger und führen sie mit Insulin-Begleitern sicher in die Körperzelle. Vollkornnudeln, Brot und Müsli sind aufgrund ihrer komplexen Struktur die beste Wahl für Diabetiker.

Vollkorn

Komplexe Kohlenhydrate brauchen viel länger, um sich in Zucker aufzulösen.Credit: lola1960 / iStock / Getty Images

Kohlenhydrate bestehen aus Stärkefäden. Einfache Kohlenhydrate haben weniger Stränge, während komplexe Kohlenhydrate ein Netzwerk haben. Raffiniertes Weißmehl verwendet nur einen der drei Getreideteile. Dies macht es zu einem einfachen Kohlenhydrat, das im Körper schnell zu Zucker wird. Im Gegensatz dazu enthalten Vollkornweizen oder andere Vollkornprodukte wie Hafer, Reis, Gerste, Roggen und Mais alle drei Teile des Getreides, wodurch sie in der Natur komplexer werden. Komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornnudeln brauchen viel länger, bis sie in Zucker zerfallen.

Lesen Sie auch  Wie man Hafer röstet

Vollkornnudeln

Die meisten Pastamarken bieten inzwischen eine Vielzahl von Vollkorn- und Mehrkornprodukten an. Bildnachweis: Liv Friis-Larsen / iStock / Getty Images

Vollkornnudeln gelten als komplexe Kohlenhydrate und sind eine ausgezeichnete Wahl für Diabetiker. Multigrain kombiniert Weizen und andere Getreidearten, aber Sie sollten die Zutatenliste lesen, um sicherzustellen, dass sie das „ganze“ Getreide enthalten. Die meisten Pastamarken bieten inzwischen eine Vielzahl von Vollkorn- und Mehrkornprodukten an. Aufgrund ihrer Form und Größe eignen sie sich für Gerichte wie Aufläufe, Suppen, Salate und Beilagen.

Nudelgerichte

Die Verdauung von Proteinen dauert noch länger als bei komplexen Kohlenhydraten.Credit: Taiftin / iStock / Getty Images

Die Verdauung von Proteinen dauert noch länger als bei komplexen Kohlenhydraten. Die Kombination von Protein und komplexen Kohlenhydraten führt zu einer langen, langsamen Zuckerfreisetzung, wodurch die Bauchspeicheldrüse weniger belastet wird und Sie sich länger satt fühlen. Diese Verbindung von Lebensmitteln erzeugt köstliche Mahlzeiten. Versuchen Sie, Vollkornnudeln mit Hühnchen und Brokkoli als Auflauf zu kombinieren, oder verwenden Sie Bohnen anstelle des Hühnchens als Eiweiß. Verwenden Sie die Vollkornspiralen in kalten Salaten mit Paprika, Oliven und Tomaten. Vollkorn-Spaghetti und Fleischbällchen, die immer ein Favorit sind, können mit Putenhackfleisch oder extra magerem Rinderhackfleisch zubereitet werden. Sie können auch Vollkornbrösel in den Frikadellen verwenden.

Diabetische Diät

Vollkornnudeln sind gesund und mit Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren angereichert.Credit: Christopher Robbins / Digital Vision / Getty Images

Vollkornprodukte machen einen großen Teil der Diabetikerdiät aus. Ihre ansprechende Textur und die Fähigkeit, Sie zu füllen, machen sie attraktiv. Eiweiß aus Fleisch, Geflügel, Fisch, Bohnen und fettarmer Milch ergänzt diese Kohlenhydrate als langsam verdauliche, füllende Mahlzeit. Viele Unternehmen verstärken ihre Vollkornnudeln mit Eiweiß, Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren, um die Ernährung zu verbessern. Einige haben Spinat oder Tomatenmehl für extra Geschmack und Optik hinzugefügt. Nehmen Sie sie in Ihre Diabetikerdiät auf, um die Vorteile von Vollkornprodukten zu nutzen.

Lesen Sie auch  Wie man Kefirkörner isst