Können Diätpillen Ihre Periode verspäten?

0
1

Diätpillen wirken sich möglicherweise nicht direkt auf Ihre Periode aus, aber indirekt auf Ihren Menstruationszyklus. Ihre Ernährung spielt eine wichtige Rolle in der Funktion Ihrer Periode. Wenn Sie eine gesunde Ernährung konsequent vernachlässigen, können Ihre Perioden irgendwann aufhören. Wenn dies auftritt, ist es nicht natürlich. Es ist nur normal, dass Ihre Periode in anderen Fällen wie Schwangerschaft, Wechseljahren und während des ausschließlichen Stillens endet. Wenn Ihre Perioden zu spät kommen oder ganz aufhören, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Diätpillen können Ihre Essgewohnheiten ändern, was sich auf Ihre Periode auswirken kann.

Diätpillen

Diätpillen haben Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit und Durchfall. Dysfunktionale Menstruationszyklen werden normalerweise nicht als Nebenwirkung aufgeführt. Sie können auftreten, aber es ist nicht eine direkte Folge der Einnahme einer Diätpille. Die meisten Diätpillen wirken, indem sie Ihren Appetit unterdrücken. Wenn Sie nicht genügend Nährstoffe und Kalorien zu sich nehmen, beginnt Ihr Körper zu glauben, dass er in den Hungermodus übergeht, und handelt entsprechend.

Ernährung

Laut der American Academy of Orthopaedic Surgeons kann eine schlechte Ernährung dazu führen, dass Ihre Regelblutung stoppt. Das AAOS erklärt, dass eine schlechte Ernährung, die von einer kalorienarmen Aufnahme, einem hohen Energiebedarf und einem geringen Anteil an Körperfett begleitet wird, Amenorrhoe oder das Fehlen von Menstruationsperioden verursachen kann. Wenn Sie nicht genug essen, weil Sie einen Appetitzügler einnehmen, können Sie Ihre Periode verpassen oder sie kann sich verzögern.

Körpergewicht

Ein drastischer Gewichtsverlust kann laut National Institutes of Health auch dazu führen, dass Sie eine späte Periode haben oder diese komplett verpassen. Ein drastischer Gewichtsverlust kann durch die Einnahme eines Appetitzüglers oder einer Diätpille, die Stimulanzien enthält, auftreten. Stimulanzien geben Ihnen normalerweise mehr Energie als normalerweise, was dazu führt, dass Sie aktiver werden, was zu einem höheren Kalorienverbrauch führt.

Lesen Sie auch  Kalorien in Bacardi und Diet Coke

Andere Ursachen

Erhöhte körperliche Aktivität oder zu viel Bewegung können sich auch auf Ihren Menstruationszyklus auswirken. Beginnen Sie niemals ein Trainingsprogramm ohne ärztliche Genehmigung. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Periode aufgrund erhöhter körperlicher Aktivität oder zu viel Training zu spät ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Möglicherweise müssen Sie Ihr Trainingsprogramm ändern und ein konservativeres Training verwenden.