Start Schwangerschaft Schwangerschaft und Ernährung Können Sie Limetten essen, wenn Sie schwanger sind?

Können Sie Limetten essen, wenn Sie schwanger sind?

0
Können Sie Limetten essen, wenn Sie schwanger sind?

Limetten und Zitrusfrüchte sind während der Schwangerschaft sicher zu essen. Es ist natürlich, Verlangen nach diesen Früchten zu bekommen – auch wenn Sie sie vorher noch nie zu gern hatten. Tatsächlich empfiehlt BabyCenter Obst als wesentlichen Bestandteil einer gesunden Schwangerschaftsdiät. Während Limetten nicht auf der Liste stehen, sollten Sie einige Lebensmittel während der Schwangerschaft meiden. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie Ihre Ernährung ändern.

Vermeiden Sie rohes Fleisch

Die American Pregnancy Association warnt werdende Mütter davor, rohes oder zu wenig gekochtes Fleisch, einschließlich Sushi, zu essen. Das Risiko einer Bakterien- oder Salmonellenvergiftung macht das Verzehren von rohem Fleisch während der Schwangerschaft für das Baby zu riskant. Bestellen Sie also alles Fleisch gut, bis die Kleine endlich eintrifft. Dies schließt Eier ein, die nicht in ihrer rohen oder „flüssigen“ Form gegessen werden sollten.

Finger weg von ein paar Fischen

Die Zeitschrift „Parents“ empfiehlt, einige Fischarten während der Trächtigkeit zu meiden, da einige Fische einen höheren Quecksilbergehalt als andere enthalten. Quecksilber kann einem ungeborenen Kind schaden. Tilefish, Schwertfisch und Hai sind drei der wichtigsten zu meidenden Fische. Da sie tendenziell länger leben, sammeln sie in ihrem System mehr Quecksilber als Fische mit einer kürzeren Lebensdauer.

Koffein

Koffein kann mit einigen Fehlgeburten verbunden sein, berät die American Pregnancy Association, die vorschlägt, große Mengen an Koffein zu vermeiden. Soda, Kaffee und Energy-Drinks enthalten in der Regel Koffein – ein Diuretikum, das Sie von Körperflüssigkeiten befreit und zu einem Verlust an Wasser und Kalzium führt, der dem ungeborenen Kind schaden kann. Vermeiden Sie diese Getränke – oder begrenzen Sie die Koffeinaufnahme auf 200 Milligramm täglich – um auf Nummer sicher zu gehen.

Lesen Sie auch  Kombucha Tee und Schwangerschaft

Alkohol

Vermeiden Sie Alkohol um jeden Preis, während Sie schwanger sind. Alkohol kann die Entwicklung Ihres ungeborenen Kindes in der Gebärmutter beeinträchtigen, und das Trinken während der Schwangerschaft kann zu Fehlgeburten, Geburtsfehlern oder einem niedrigen Geburtsgewicht führen. Vermeiden Sie alle alkoholischen Getränke für das gesündeste Baby.