Start Ernährungsgrundlagen Kohlenhydrate Low-Carb Diät & Tofu

Low-Carb Diät & Tofu

0
Low-Carb Diät & Tofu

Es besteht kein Zweifel, dass Tofu zu einer kohlenhydratarmen Ernährung gehört. Für den Anfang sind die meisten Arten von Tofu in Netto-Kohlenhydraten sehr niedrig. Darüber hinaus wirkt Tofu als Proteinalternative zu Fleisch und Geflügel, ist kalorienarm und liefert herzgesunde ungesättigte Fette zur Energiegewinnung. Da es aus geronnener Sojamilch hergestellt wird, die zum Entfernen von Feuchtigkeit gepresst wird, sollten Sie keinen Tofu essen, wenn Sie allergisch gegen Soja sind.

Low-Carb-Tofu unterstützt eine Diät zur Gewichtsreduktion.Credit: kazoka30 / iStock / Getty Images

Netto-Kohlenhydrate in Tofu enthalten

Tofu enthält von Natur aus nur wenig Nettokohlenhydrate, die durch Abzug der Ballaststoffe von den Gesamtkohlenhydraten gebildet werden. Sie erhalten 2 bis 3 Gramm Netto-Kohlenhydrate in einer 4-Unzen-Portion weichen, normalen oder festen Tofu. Wie Sie es sehen, passt es zu einer kohlenhydratarmen Ernährung, die je nach Plan zwischen 20 und 150 Netto-Kohlenhydrate pro Tag enthalten kann. Es ist jedoch immer noch wichtig, die Kohlenhydrate im gekauften Tofu zu überprüfen. Einige Produkte haben dreimal mehr Nettokohlenhydrate, was zu hoch sein kann, wenn Sie sich in einer Phase befinden, die die Kohlenhydrate stark einschränkt.

Gebackene Tofu-Produkte funktionieren auch auf einer kohlenhydratarmen Speisekarte, aber achten Sie auf die Portionen. Einige Marken haben 2 bis 4 Gramm Netto-Kohlenhydrate, aber das ist für eine 2-Unzen-Portion. Andere Marken von gebackenem Tofu enthalten 10 bis 12 Gramm Nettokohlenhydrate in einer 3-Unzen-Portion.

Tofu wird auch verwendet, um fleischlose Hot Dogs, Wurstpastetchen und Kielbasa zuzubereiten, die Sie in kleinen Portionen mit einer kohlenhydratarmen Diät genießen können. Eine Portion Tofuwurst und eine 4-Unzen-Portion Kielbasa enthalten 4 bis 6 Gramm Nettokohlenhydrate, während ein typischer Tofu-Hotdog nur 1 bis 2 Gramm enthält.

Lesen Sie auch  Was passiert beim Kochen mit Kohlenhydraten und Protein?

Gewichtsverlust profitiert von Tofu

Low-Carb-Gehalt ist nicht der einzige Grund, warum Tofu eine gute Wahl für eine Diät zur Gewichtsreduktion ist. Tofu ist auch eine alternative Proteinquelle und liefert 7 bis 10 Gramm vollständiges Protein in einer 4-Unzen-Portion. Lebensmittel, die vollständige Proteine ​​sind, enthalten alle essentiellen Aminosäuren. Während tierische Proteine ​​vollständig sind, fehlen den meisten pflanzlichen Nahrungsmitteln einige Aminosäuren. Das macht Tofu zu einem wichtigen Protein für alle, die sich vegetarisch ernähren.

Vergessen Sie nicht, dass Sie während einer kohlenhydratarmen Diät genug Protein benötigen, um zu verhindern, dass der Körper Muskeln für Energie abbaut. Protein hilft Ihnen auch auf andere Weise beim Abnehmen: Sie fühlen sich satt, steigern den Blutzucker nicht und können die Fettverbrennung auslösen.

Auch wenn bei kohlenhydratarmen Diäten die Kalorienzufuhr nicht im Vordergrund steht, ist es dennoch gut zu wissen, dass eine Portion Tofu nur etwa 60 bis 80 Kalorien enthält. Ein weiterer Vorteil von Tofu ist, dass 60 Prozent seiner Kalorien aus Fett stammen, das Ihr Körper zum Schneiden von Kohlenhydraten zur Energiegewinnung benötigt. Noch besser für Ihre Gesundheit, sind die meisten Fette im Tofu cholesterinsenkende ungesättigte Fette.

Andere kohlenhydratarme Sojaprodukte

Ungesüßte Sojamilch, die zur Herstellung von Tofu verwendet wird, ist die einzige Form von Milch auf der Liste der akzeptablen Lebensmittel für die Induktionsphase der Atkins-Diät. Eine Tasse ungezuckerte Sojamilch enthält 2 Gramm Nettokohlenhydrate, verglichen mit 10 Gramm gesüßter Sojamilch und 22 Gramm Nettokohlenhydrate, wenn Sie sich für Schokoladensojamilch entscheiden.

Wenn Sie ein Fan von anderen Soja-Lebensmitteln wie gerösteten Sojabohnen, Edamame oder Miso sind, werden Sie froh sein zu wissen, dass sie alle wenig Netto-Kohlenhydrate enthalten. Rotes oder braunes Miso enthält 3 Gramm Nettokohlenhydrate pro Esslöffel, weißes Miso enthält jedoch keine Kohlenhydrate. Snacken Sie 2 Esslöffel Sojanüsse, die aus gerösteten Sojabohnen bestehen, und Sie erhalten nur 3 Gramm Nettokohlenhydrate. Schließlich hat eine halbe Tasse grünes Edamame 3 Gramm Nettokohlenhydrate, während die gleiche Portion eingemachtes schwarzes Edamame nur 1 Gramm enthält.

Lesen Sie auch  Werden meine Muskeln durch Pasta größer?

Tipps zur Verwendung von Tofu

Die drei Arten von Tofu – weich oder seidig, regelmäßig und fest – haben aufgrund ihrer Konsistenz unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten. Fester Tofu hat eine dichte Textur, sodass Sie ihn in Würfel schneiden und in Gerichten anstelle von Proteinen wie Fleisch, Geflügel und Fisch verwenden können. Weicher oder seidiger Tofu hat eine puddingartige Textur, die sich gut für Dressings, Dips und Saucen eignet. Die Konsistenz von normalem Tofu liegt zwischen den beiden anderen. Betrachten Sie es als Ersatz für Ricotta-Käse oder Rührei.

Fester Tofu absorbiert den Geschmack von Gewürzen und Saucen, muss aber zuerst abgetropft und getrocknet werden. Wenn Sie es etwa 25 Minuten im Ofen backen, ist es trocken genug, um eine maximale Absorption zu gewährleisten. Backen gibt es auch eine fleischähnliche Textur.

Machen Sie eine Einteller-Mahlzeit, indem Sie Tofu-Würfel in einer Mischung aus Chili-Sauce, Sojasauce und Knoblauch marinieren und den Tofu mit Bok Choy, Sellerie, Zwiebeln und Sprossen anbraten. Sie können auch eine Salatverpackung mit Tofu als Basis herstellen. Den Tofu in dünne Scheiben schneiden und eine Stunde in Ihrem Lieblingsdressing marinieren. Braten Sie die Scheiben hellbraun an, lassen Sie sie abkühlen und wickeln Sie sie dann mit Käse, Gurken, Radieschen und einem Hauch von Dressing in Salat ein.