Versuchen Sie, Ihre Meeresfrüchte zu pochieren, zu backen, zu schmoren oder zu braten, anstatt sie zu braten.

Es gibt kein Argument dafür, dass Fisch köstlich ist. Aber wenn es darum geht, wie sich Meeresfrüchte auf die Zahl auf der Skala auswirken können, ist die Antwort nicht so eindeutig.

Anzeige

Video des Tages

Während Fische können – und sollte! – Seien Sie Teil einer gesunden Ernährung, einschließlich eines, der sich auf Gewichtsverlust ausgerichtet hat, es könnte mehr Schaden als Nutzen anrichten. Wie viel sollten Sie also haben, was ist der beste Weg, um es zu kochen und höhere Optionen wie Lachs oder Thunfisch zu machen, immer noch grünes Licht?

Anzeige

Hier sind vier häufige Fischfehler, die Ihren Gewichtsverlust verlangsamen könnten, sowie die skalenfreundlichen Fakten zum Hinzufügen von Fisch und Schalentieren zu Ihrer Ernährung.

Fehler 1: Nicht genug davon zu essen

Fast die Hälfte der Amerikaner sagt, dass sie selten oder nie Fisch essen, während ein drittes Frühling für Meeresfrüchte nur einmal pro Woche laut Harvard T.H. Chan School of Public Health. Es gibt jedoch keinen Grund, Meeresfrüchte zu vermeiden, wenn Sie versuchen, eine niedrigere Zahl auf der Skala zu erreichen. Tatsächlich ist es eine Ihrer besten Menüoptionen.

Anzeige

Es wurde gezeigt, dass regelmäßiges Essen Fische positiv auf das Körpergewicht und die Schilddrüsenfunktion auswirkt und gleichzeitig das Risiko für das metabolische Syndrom verringert und eine Überprüfung im Juni 2021 in [Ernährung und metabolische Insights ] (https:/ /journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/11786388211022378).

Anzeige

„Im Allgemeinen ist die Meeresfrüchte kalorienarm und proteinreich. Dadurch ist es zu einem perfekten Essen für jemanden, der versucht, Gewicht zu verlieren, während er Muskeln aufrechterhält“ : Präventionsheilung Küche .

Lesen Sie auch  Vorteile von schwarzen Trauben beim Abnehmen

Laut dem US-Landwirtschaftsministerium (USDA) serviert beispielsweise eine 3-Unzen-Portion gekochter Garnelen für nur 84 Kalorien. Das ist fast so viel Protein wie die gleiche Menge gekochter Rotisserie -Hühnerbrust.

Fix It: Sag Ja, um öfter zu fischen. Die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner empfehlen 8 oder mehr Unzen Meeresfrüchte pro Woche, egal ob Sie an Gewicht verlieren oder nicht. Durch die Auswahl einer Vielzahl von Fisch und Schalentieren wird Ihnen eine größere Auswahl an Nährstoffen (ähnlich wie das Essen des Regenbogens, aber für Meeresfrüchte!). Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Hochschwererfische einschränken, empfiehlt die Environmental Protection Agency (EPA). Dazu gehören König Makrele, Marlin, Orange Roughy, Hai, Swordfish, Bigye Thunfisch und Tilefish aus dem Golf von Mexiko.

Fehler 2: Slather es in Butter

Butter könnte alles aus der Perspektive der Geschmacksgeschmack verbessern. Aber wenn Sie Ihre Meeresfrüchte im goldenen Gänsehaut ersticken, kann die Kalorienzahl Ihres Essens drastisch erhöht werden, was Ihren Gewichtsverlust zum Stillstand bringen könnte.

Zum Beispiel? „Während Jakobsmuscheln nur 80 Kalorien pro 4 Unzen haben, fügt das Hinzufügen von 2 Esslöffeln Butter in die Pfanne, während Sie sie kochen, zusätzliche 200 Kalorien und 14 Gramm gesättigtes Fett“, erklärt Larvonan-Roth.

Fix It: Es ist nicht nötig, beim Kochen von Meeresfrüchten nicht völlig fettfrei zu werden. Laut der Mayo-Klinik rasieren Sie jedoch ernsthafte Kalorien, indem Sie einen Teil des Fetts (ca. 100 Kalorien pro Esslöffel) gegen Booster wie Kräuter, Gewürze oder Zitrusfrüchte kalorienfreien Aroma-Aroma-Boostern wie Kräuter mit kaloretischen Geschmacksrichtungen tauschen.

Und für das Fett, das Sie do noch verwenden, sollten Sie die Butter gegen Olivenöl außerhalb des Virins austauschen, empfiehlt Largeleman-Roth. Letzteres enthält ungefähr die gleiche Menge an Kalorien wie Butter, ist jedoch viel niedriger in gesättigten Fettsäuren und kann dazu beitragen, vor einem hohen Gehalt an schlechtem Cholesterinspiegel zu schützen und Ihr Risiko für Herzerkrankungen pro Harvard Health Publishing zu verringern.

Lesen Sie auch  Warum ist es schwieriger, in der zweiten Woche einer Diät abzunehmen?

Fehler 3: Braten Sie es

Diese knusprige, knusprige Beschichtung fügt Ihrem Essen einen großen Kalorienkosten hinzu, sagt Larvonan-Roth. (Zusammen mit einer Menge hinzugefügten Natriums, die Sie sich geschwollen und aufgebläht fühlen. 300 bis 400 Milligramm Natrium, bemerkt sie.

Fix It: Es ist in Ordnung, geschlagene und gebratene Meeresfrüchte als besonderen Genuss zu genießen, aber liefern Kochmethoden mit niedrigeren Kalorien für alltägliche Fischmahlzeiten, empfiehlt Larvonan-Roth. Laut der Mayo-Klinik sind Wilderei, Backen, Schmorieren, Braten oder Grillen leckere Optionen, die dazu beitragen können, Ihre Bemühungen zum Gewichtsverlust besser zu unterstützen.

Fehler 4: Angst vor fettem Fisch haben

Denken Sie, Sie müssen sich von Omega-3-reichen Optionen wie Lachs, Thunfisch, Makrelen oder Hering fernhalten, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren? Denk nochmal.

Während Fettfische im Vergleich zu ihren schlanken Kollegen ungefähr 100 Kalorien pro Portion enthalten, verdienen sie immer noch einen Platz in Ihrer Ernährung, stellt Largelan-Roth fest. Einige Ergebnisse deuten darauf hin, dass die in Fettfischen gefundenen Omega-3-Fettsäuren laut einer Überprüfung der Nutrition Research Reviews tatsächlich den Gewichtsverlust unterstützen können. Außerdem „Das Fett in Fettfisch bietet Schutz für unsere Herzen und unser Gehirn“, sagt Larvonan-Roth.

Fix It: Geben Sie Fisch hoch in Omega-3-3-Noten einen normalen Platz auf Ihrem Menü. Achten Sie einfach auf Ihre Portionsgröße und vermeiden Sie es, große Mengen an zusätzlichem Fett zum Kochen oder Geschmack Ihres Fisches zu verwenden. Damit hilft die Anzahl der Kalorien in Schach. Die American Heart Association empfiehlt, mindestens zweimal pro Woche einen 3-Unzen-Teil der Fettfische zu genießen.

Anzeige

Veröffentlicht von Johanna Weber

Ein gesunder Lebensstil und die Liebe zu Menschen bringen diesen wunderbaren Menschen auf unseren Blog. Coaching sieht sie nicht als Job an, sondern als Schicksal. Ihre Artikel wurden vor kurzem in die Top-Beliebtheit auf unserer Website aufgenommen und sie wird hier nicht aufhören.