Parboiled Rice Nutrition

0
12

Nur weil es verarbeitet wird, heißt das nicht, dass es nicht gut für Sie ist. Bildnachweis: Mathisa_s / iStock / Getty Images

Parboiled Reis, auch konvertierter Reis genannt, ist unglaublich nährstoffreich. Während der Verarbeitung tränken und dämpfen die Hersteller die Reiskerne unter starkem Druck. Viele der Nährstoffe aus dem starren äußeren Rumpf gelangen direkt in den inneren Teil des Kerns, und der Rumpf fällt ab. Das Endergebnis, parboiled Reis, ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und weist einen sehr niedrigen glykämischen Index auf.

Besonderheiten zu Kalorien

Eine halbe Tasse gekochten Parboiled-Reis ergibt weniger als 100 Kalorien. Viele dieser Kalorien, ungefähr 87 Prozent davon, stammen aus Kohlenhydraten. Weniger als 10 Prozent der Kalorien oder etwa 9 Kalorien stammen aus Protein. Die letzten 3 Prozent der Kalorien oder etwa 3 Kalorien stammen aus Fett.

B Vitamine

Sie erhalten einen großen Teil der B-Vitamine Ihres Tages, wenn Sie eine Seite gekochten Reises genießen. Die B-Vitamine wirken zusammen, um die von Ihnen verzehrten Lebensmittel zu zersetzen und in Energie umzuwandeln, ein Prozess, der als Stoffwechsel bezeichnet wird. Sie helfen Ihrem Körper auch dabei, Blutzellen zu bilden, die Nachrichtenübertragung von Ihrem Gehirn zu unterstützen und Gehirnzellen zu schützen. Eine halbe Tasse zubereiteter Parboiled-Reis enthält mehr als 13 Prozent Ihrer Thiamin-Empfehlung, mehr als 11 Prozent Ihres Niacin-Bedarfs und mehr als ein Viertel Ihres täglichen Folsäurebedarfs.

Mineralgehalt

Parboiled Reis gibt Ihnen kleine Mengen mehrerer Mineralien, obwohl eine 1/2-Tasse gekochte Portion weniger als 10 Prozent Ihrer empfohlenen Aufnahme dieser Vitamine enthält. Sie erhalten eine kleine Menge Eisen, das hilft, Sauerstoff in Ihrem Blut zu transportieren. Parboiled Reis enthält Spuren von Kalzium, Magnesium und Phosphor, um Ihre Zähne und Knochen makellos stark zu halten. Schließlich fügt Ihre Portion Parboiled-Reis Ihrer Ernährung einen Hauch von Kalium und Natrium hinzu. Diese beiden Mineralien spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Flüssigkeitshaushalts zwischen den Zellen sowie bei der Unterstützung Ihrer Herz- und Muskelfunktionen.

Lesen Sie auch  Wie viel Vitamin C kann der Körper aufnehmen?

Informationen zum glykämischen Index

Die meisten kohlenhydrathaltigen Lebensmittel haben einen glykämischen Index. Diese Skala ordnet Lebensmittel danach, wie sie Ihren Blutzucker beeinflussen. Je höher die Punktzahl – 70 oder höher – desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr Blutzucker steigt. Lebensmittel mit mittlerer GI-Bewertung haben eine Bewertung von 55 bis 69, während Lebensmittel auf der Skala einen Rang von weniger als 55 haben. Je niedriger die Bewertung, desto weniger Einfluss hat das Lebensmittel auf Ihren Blutzucker. Weißer Reis zum Beispiel lässt Ihren Blutzucker sehr wahrscheinlich in die Höhe schnellen, da er einen Indexwert von 89 aufweist. Brauner Reis hat aufgrund seiner Bewertung von 50 einen moderateren Effekt. Parboiled Reis mit einem Wert von 38 ist nicht Es ist unwahrscheinlich, dass dies einen großen Einfluss auf Ihren Blutzuckerspiegel hat.