Schmerzen im unteren Rücken nach einem Kettlebell-Training

0
2

Chiropraktiker drückt Patienten in den unteren Rücken

In einem Bericht über Rückenschmerzstatistiken aus dem Jahr 2011 berichtet die American Chiropractic Association, dass vier von fünf Amerikanern irgendwann in ihrem Leben Schmerzen im unteren Rückenbereich haben werden. Die Probleme reichen von Muskelverspannungen bis hin zu Bandscheibenvorfällen. Oft kommt die erste Episode nach einer neuen Aktivität oder Übung. Für einige Leute kann diese neue Übung mit Kettlebells sein, einer dynamischen Form des Krafttrainings ähnlich wie Hanteln.

Kettlebells für Workouts

Kettlebells sind seit mehr als 100 Jahren Teil des Krafttrainings und Teil der Demonstrationen starker Männer des frühen 20. Jahrhunderts. Die aus Russland stammende Kettlebell ähnelt einer Bowlingkugel mit einem Griff, mit dem ein Athlet das Gewicht schwingen oder halten kann, während er andere Übungen macht. Die Verwendung eines Kettleballs kann eine exzentrische Form der Belastung Ihres Körpers darstellen. Wenn Sie das Gewicht bewegen, muss sich Ihr Körper abstützen, um die Bewegung zu stabilisieren, und stellt Anforderungen an die Kernmuskeln Ihres Torsos, einschließlich Ihres unteren Rückens. Durch die Erhöhung der Kernkraft kann ein Kettlebell-Training tatsächlich dazu beitragen, Rückenprobleme zu vermeiden.

Schmerzen im unteren Rückenbereich

Obwohl Schmerzen im unteren Rückenbereich häufig sind, gibt es zahlreiche Ursachen. Probleme können durch angespannte Muskeln, Arthrose, Spondylose, degenerative Gelenkerkrankungen, eingeklemmte Nerven oder Bandscheibenvorfälle oder Bandscheibenvorfälle verursacht werden. Glücklicherweise wird fast die Hälfte der Fälle von Rückenschmerzen innerhalb von zwei Wochen und 90 Prozent innerhalb von drei Monaten abgeklungen sein. Manchmal strahlen Schmerzen in das Gesäß oder den hinteren Teil des Beins aus und werden als Ischias bezeichnet. Obwohl sich die meisten Fälle bessern, ohne Ihren Arzt aufzusuchen, ist ein Verlust der Darmkontrolle oder eine fortschreitende Schwäche Ihrer Beine ein Zeichen dafür, sofort professionelle Hilfe zu erhalten.

Lesen Sie auch  Wie "gehackter" Richter Geoffrey Zakarian fit bleibt, während er gutes Essen genießt

Behandlung

Sie können Ihre Schmerzen durch eine kurze Ruhephase und Einschränkung Ihrer Aktivitäten reduzieren. 10 bis 15 Minuten Eis auftragen, um Schwellungen zu reduzieren. Versuchen Sie es mit einem Heizkissen, um Muskelkrämpfe und Steifheit zu reduzieren. Es gibt eine Vielzahl von nichtsteroidalen Entzündungshemmern, die rezeptfrei erhältlich sind. Dr. Stephen Hochschuler, Kontrollzentrum für Schmerzen im unteren Rückenbereich, empfiehlt, Ibuprofen, Natriumnaproxid oder Paracetamol zu probieren. Er empfiehlt auch, dass Sie eine Untersuchung bei Ihrem Arzt einholen, wenn Sie Zweifel an Ihrer Situation haben oder wenn sich Ihre Schmerzen verschlimmern.

Kettlebells sicher verwenden

Kettlebells bieten eine andere Möglichkeit, ein Gewicht zu halten und eine neue Dynamik in eine Trainingsroutine einzuführen. Jede neue Übung sollte jedoch schrittweise begonnen werden, damit sich Ihr Körper an die neuen Anforderungen anpassen kann. Verwenden Sie die richtige Form und wärmen Sie sich immer langsam auf und dehnen Sie Ihre Muskeln vor dem Training. Kettlebell-Übungen sollten mit dem Steißbeinrücken und nicht mit einem abgerundeten Rücken durchgeführt werden. Beugen Sie sich für Kettlebell-Swings eher von den Knien als von der Taille. Behalten Sie eine neutrale Wirbelsäule bei, indem Sie eine gerade Linie von Ihren Hüften zu Ihrem Kopf halten. Wenn Sie eine falsche Form haben, führt die Abrundung des Rückens dazu, dass sich Ihr unterer Rücken überdehnt – Ihr Gewicht wird nicht mehr gleichmäßig über den Körper verteilt und Sie verlassen sich auf Ihre unteren Rückenmuskeln, um das Gewicht zu heben. Dies kann direkt zu Rückenschmerzen führen.