Start Verdauungsprobleme Durchfall Verursacht Gemüse Durchfall?

Verursacht Gemüse Durchfall?

0
Verursacht Gemüse Durchfall?

Im Allgemeinen verursacht Gemüse keinen Durchfall, es sei denn, Sie haben eine andere Erkrankung, die zu Durchfall führt. Durchfall ist eine Erkrankung, die die meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben haben. Wenn Sie jedoch bei jedem Verzehr bestimmter Gemüsesorten Durchfall bekommen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Ursache zu ermitteln. Die häufigste Ursache für Durchfall beim Verzehr bestimmter Gemüsesorten ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Nahrungsmittelallergie. Diese beiden Zustände verursachen Reizungen im Verdauungssystem, die zu lockerem, wässrigem und häufigem Stuhlgang führen können.

Korb mit frischem Gemüse.Kredit: Ablestock.com/AbleStock.com/Getty Images

Durchfall

Es gibt einen Unterschied zwischen losen Stühlen und Durchfall. Lose Stühle können durch den Verzehr von fettigen Lebensmitteln oder durch den Verzehr von zu viel Ballaststoffen entstehen. Durchfall ist ein Zustand, bei dem Ihr Verdauungssystem versucht, sich zu entleeren, indem es seinen Inhalt viel schneller als gewöhnlich weitergibt. Durchfall dauert in der Regel ein bis zwei Tage und muss von einem Arzt untersucht werden, wenn er länger als zwei Tage anhält. Durchfall, der Blut oder Schleim enthält, ist ein alarmierendes Symptom, das weiter untersucht werden muss.

Gemüseunverträglichkeit

Wenn Sie bestimmte Gemüsearten nicht vertragen, entwickeln Sie innerhalb von 20 Minuten oder bis zu zwei Stunden nach dem Verzehr Durchfall. Nahrungsmittelunverträglichkeit ist ein Defekt des Verdauungssystems. Während der Verdauung produzieren die Darmauskleidungen essentielle Enzyme, die beim Abbau der Proteine ​​und Zucker im Gemüse helfen. Wenn Ihnen bestimmte Enzyme fehlen, um bestimmtes Gemüse zu verdauen, bleibt das Futter im Darm, bis Bakterien es abbauen können. Das Bakterium verursacht Gas, Blähungen, Übelkeit und Durchfall.

Gemüse Allergie

Obwohl selten, können Sie eine Allergie gegen bestimmte Gemüsesorten haben. Eine Allergie unterscheidet sich von einer Unverträglichkeit vor allem dadurch, dass es sich um eine Reaktion des Immunsystems handelt. Wenn Sie allergisch gegen bestimmte Gemüsesorten sind, hält Ihr Immunsystem die Proteine ​​in bestimmten Gemüsesorten für gefährlich und bekämpft sie. Antikörper und Histamin sind zwei Hauptchemikalien, die der Körper zur Abwehr der pflanzlichen Proteine ​​herstellt. Diese Aktion führt zu Entzündungen und Schwellungen im Darm und verursacht Durchfall.

Lesen Sie auch  Neugeboren Mit Grünem Durchfall

Warnung

Die Hauptsorge im Zusammenhang mit Durchfall ist Dehydration. Während des Durchfalls wird Ihr Körper von Wasser und Salzen erschöpft, die den Körper funktionsfähig halten. Wenn Sie zu viel Wasser und Salz verlieren, können Sie dehydrieren. Dehydration ist ein medizinischer Zustand, der Aufmerksamkeit erfordert, da er zum Tod führen kann, wenn er nicht behandelt wird.