Wann sollte man Protein Shakes für Muskeln trinken?

0
1

Ein Proteingetränk nach dem Training kann die Muskelregeneration und den Wachstumsprozess fördern. Bildnachweis: littlehenrabi / iStock / Getty Images

Wenn Sie versuchen, Muskeln aufzubauen, ist es wichtig, den ganzen Tag über regelmäßig eine gesunde Menge Protein zu sich zu nehmen. Zwei der kritischsten Tageszeiten für den Proteinkonsum sind jedoch morgens und nach jedem Ihrer täglichen Trainingseinheiten. Der Schlüssel besteht darin, die richtige Menge an Protein zu konsumieren, um Ihren Muskelzuwachs zu maximieren und gleichzeitig die Risiken zu minimieren, die mit dem Konsum von zu viel Protein verbunden sind, einschließlich einer Zunahme des Körperfetts. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Proteinpräparate für Sie geeignet sind.

Morgen

Proteine ​​sind die Bausteine ​​des Muskelgewebes, daher ist die Bedeutung des Nährstoffs für den Muskelaufbau leicht zu erkennen. Während Sie schlafen, ist die Menge an Aminosäuren, der vom Körper verwendbaren Proteinform, am niedrigsten Punkt, da Sie seit Ihrer letzten Mahlzeit 12 oder mehr Stunden fasten. Deshalb ist es so wichtig, beim Aufwachen hochwertiges Protein zu konsumieren. Das Auslassen des Frühstücks ist eines der schlimmsten Dinge, die Sie tun können, weil Ihr Körper tatsächlich anfangen kann, Ihr Muskelgewebe für Energie abzubauen. Dies ist ein Prozess, der als Muskelkatabolismus bezeichnet wird.

Nach dem Training

Krafttraining verursacht ein erhebliches Trauma in Ihrem Muskelgewebe, was wünschenswert ist, wenn Sie Muskeln aufbauen möchten. Sie müssen jedoch unmittelbar nach dem Training Protein konsumieren, um mit der Reparatur und dem Aufbau dieses abgebauten Muskelgewebes zu beginnen. Debra Wein von der National Strength and Conditioning Association sagt, dass die Einnahme von Protein unmittelbar nach dem Training die Muskelsynthese fördert, bei der neues Muskelgewebe aufgebaut wird.

Lesen Sie auch  Liste der komplexen und einfachen Kohlenhydrate und ihre Rolle in der Ernährung

Art

Die Tageszeit ist nicht der einzige wichtige Aspekt beim Muskelaufbau mit Protein-Shakes, aber die Art der Proteinergänzung ist ebenso wichtig. Am Morgen und nach dem Training benötigt Ihr Körper schnell Protein. Daher kann die Wahl eines schnell einziehenden Proteinzusatzes die optimale Wahl sein. Molkeprotein ist eines der am schnellsten absorbierenden Proteinpräparate auf dem Markt. Eiweißpulver oder ganze Eier werden ebenfalls schnell vom Körper aufgenommen und erreichen Ihre Muskeln schneller als einige Proteinpulver wie Kasein oder Soja.

Menge

Laut Wein können Sie die Muskelsynthese fördern, indem Sie nach dem Training 15 g Protein zu sich nehmen. Ernsthafte Sportler benötigen nach einer Trainingseinheit möglicherweise bis zu 30 g oder 40 g. Das McKinley Health Center der Universität von Illinois empfiehlt 20 bis 25 g Molkenprotein pro Tag für die allgemeine Gesundheit. Es heißt auch, dass Molkenprotein den höchsten biologischen Wert aller Proteine ​​hat, was bedeutet, dass es in Ihrem Körper besser absorbiert und besser genutzt wird als jedes andere Protein. Laut Helen Kollias, Ph.D., kann Ihr Körper 8 bis 10 g Molkenprotein pro Stunde aufnehmen. Basierend auf diesen Fakten können Sie davon profitieren, zwei 15-g-Protein-Shakes pro Tag zu sich zu nehmen – einen morgens und einen nach dem Training.