Start Diabetes Blutzucker Was ist ein normaler Mg / Dl-Bereich für Blutzucker?

Was ist ein normaler Mg / Dl-Bereich für Blutzucker?

0
Was ist ein normaler Mg / Dl-Bereich für Blutzucker?

Glukose ist eine wichtige Energiequelle für Ihr Gehirn und Ihren Körper. Ihr Körper wandelt Kohlenhydrate und einfachen Zucker in Ihrer Ernährung in Glukose um, um sie für den Kraftstoffverbrauch zu nutzen. Ihre Bauchspeicheldrüse setzt ein Hormon namens Insulin frei, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Laut der American Diabetes Association liegt ein normaler Nüchternblutglucosespiegel zwischen 70 und 100 Milligramm pro Deziliter, und es wird empfohlen, beim Fasten 70 bis 130 Milligramm pro Deziliter und nach den Mahlzeiten weniger als 180 Milligramm pro Deziliter anzustreben.

Gemüse hat einen geringen Einfluss auf den Blutzucker.Credit: Jupiterimages / Creatas / Getty Images

Niedriger Blutzucker

Niedriger Blutzucker oder Hypoglykämie tritt auf, wenn Ihr Blutzucker zu niedrig fällt. Der Blutzuckerspiegel kann sinken, wenn Sie eine Mahlzeit verpasst haben oder zu lange auf das Essen gewartet haben. Rigoroses Training senkt auch den Blutzucker und trinkt alkoholische Getränke. Einige Medikamente können zu einem Absinken des Blutzuckers führen. Sie können einer Hypoglykämie vorbeugen, indem Sie regelmäßig essen. Wenn Sie unter einem niedrigen Blutzuckerspiegel leiden, ein paar Stück Bonbons essen, eine 250 ml-Tasse Milch trinken oder eine halbe Tasse Fruchtsaft trinken, kann dies schnell zu einem Anstieg des Spiegels führen.

Hoher Blutzucker

Laut National Diabetes Information Clearinghouse bedeutet hoher Blutzucker, dass Sie entweder nicht genug Insulin in Ihrem Körper haben oder dass Ihre Insulinsensitivität abnimmt und Ihr Körper nicht richtig reagiert. Ernährung und Bewegungsmangel sind Faktoren für einen hohen Blutzuckerspiegel. Eine Infektion kann ebenso wie einige Medikamente den Blutzucker erhöhen. Wenn Sie Diabetesmedikamente einnehmen und eine Dosis vergessen, kann der Blutzuckerspiegel ansteigen.

Aufrechterhaltung eines gesunden Blutzuckerspiegels

Durch körperliche Aktivität wird die Insulinsensitivität erhöht, wodurch ein gesunder Blutzuckerspiegel aufrechterhalten wird. Daher ist es wichtig, täglich mindestens 30 Minuten körperlich zu trainieren. Das Essen von gesundem Obst, Gemüse und magerem Fleisch wie Geflügel und Fisch verringert das Risiko einer hohen Glukoseentwicklung. Die Begrenzung von zuckerhaltigen Lebensmitteln wie Eis, Kuchen, Schokoriegeln und Gebäck trägt dazu bei, die glykämische Belastung Ihres Körpers zu verringern. Die glykämische Belastung bezieht sich darauf, wie viel Insulin Ihre Bauchspeicheldrüse nach einer Mahlzeit produziert.

Lesen Sie auch  Blutzucker & Amlodipin

Diabetes

Diabetes tritt auf, wenn Ihr Körper nicht genug Insulin bildet oder es nicht richtig verwendet. Es gibt zwei Arten von Diabetes. Bei Typ 1 kann die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Insulin produzieren. Bei Typ 2 produziert die Bauchspeicheldrüse entweder nicht genug Insulin oder die Körperzellen ignorieren es. Laut FamilyDoctor.org leiden 90 bis 95 Prozent der diagnostizierten Personen an Typ-2-Diabetes. Typ-1-Diabetes erfordert einen lebenslangen Insulinersatz. Typ-2-Diabetes wird normalerweise durch Änderungen der Ernährung und des Lebensstils behandelt.