Start Kochen und Backen Pasta kochen Was passiert, wenn Sie zu lange Nudeln kochen?

Was passiert, wenn Sie zu lange Nudeln kochen?

0
Was passiert, wenn Sie zu lange Nudeln kochen?

Wie lange du Nudeln kochst, kann deine Mahlzeit machen oder brechen. Der Geschmack perfekt gekochter Nudeln ist schwer zu übertreffen und das Herausnehmen aus dem kochenden Wasser zum richtigen Zeitpunkt ist der Trick, um den gewünschten Geschmack zu erzielen. Das zu lange Garen von Nudeln kann sich jedoch negativ auf den Geschmack, die Konsistenz und den Nährwert des Lebensmittels auswirken.

Überkochte Nudeln sind matschig und unappetitlich.Credit: Eising / Photodisc / Getty Images

Weniger Nährstoffe

Zu lange Nudeln kochen, um die Nährstoffe von den Nudeln zu entfernen. Wenn Lebensmittel, einschließlich Nudeln, zu lange gekocht werden, werden die Bindungen zwischen den Molekülen beschädigt, was nach Angaben der Columbia University zu einem Nährstoffverlust führt. Zum Beispiel kann das Überkochen von Nudeln den Fasergehalt der Nudeln verringern. Überkochte Nudeln enthalten nach Angaben der Columbia University weniger B-Vitamine wie die Vitamine B-1 und B-5 sowie Aminosäuren. B-Vitamine helfen Ihrem Körper, Energie zu produzieren, und Aminosäuren sind Verbindungen, die Ihrem Körper helfen, Eiweiß richtig herzustellen und zu verwenden.

Glykämischer Index

Laut Kimberly Lord Stewart, Autor von „Eating Between the Lines“, hat verkochte Nudeln einen höheren glykämischen Index als al dente gekochte Nudeln. Al dente Pasta hat einen glykämischen Wert von 41, während verkochte Pasta auf der Skala viel höher ist, sagt sie. Lebensmittel mit einem höheren glykämischen Gehalt werden schneller verdaut. Dies geschieht, weil je länger Nudeln gekocht werden, desto mehr Zucker wird abgebaut.

Überkochte Pasta, Blutzucker und Gesundheit

Der mit hochglykämischen Lebensmitteln verbundene schnellere Verdauungsprozess verursacht einen Anstieg des Blutzuckers, gefolgt von einem starken Abfall des Blutzuckers. Dadurch haben Sie kurz nach dem Essen wieder Hunger. Wenn Sie hingegen Pasta al dente genießen, verlangsamt sich der Verdauungsprozess und Sie fühlen sich für einen längeren Zeitraum satt. Wenn Sie sich satt fühlen, neigen Sie dazu, weniger zu essen, was Ihnen beim Abnehmen helfen kann. Übergewicht kann Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessern. Eine Diät, die eine große Anzahl von hochglykämischen Lebensmitteln enthält, ist auch mit einem höheren Risiko für chronische Krankheiten wie Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes verbunden, wie in einem Artikel aus dem Jahr 2008 im „American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht.

Lesen Sie auch  Wie man Penne Rigate Pasta kocht

Der Schlüssel zur perfekten Pasta

Für ein Pfund Nudeln 4 Liter Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie die Nudeln hinzu und rühren Sie sie vorsichtig um, um ein Anhaften zu verhindern. Lassen Sie die Nudeln einige Minuten lang kochen und testen Sie sie dann auf Geschmack, um festzustellen, wann sie al dente sind. Empfiehlt „Cooks Illustrated“. Al dente Pasta ist leicht zäh und hat einen kleinen weißen Punkt in der Mitte, den Sie überprüfen können, indem Sie die Nudeln beißen.