Start Gewichtsverlust Gewichtsverlust Informationen Was sind die Gefahren eines plötzlichen Gewichtsverlustes bei älteren Menschen?

Was sind die Gefahren eines plötzlichen Gewichtsverlustes bei älteren Menschen?

0
Was sind die Gefahren eines plötzlichen Gewichtsverlustes bei älteren Menschen?

Plötzlicher, unbeabsichtigter Gewichtsverlust bei älteren Menschen kann auf eine Reihe von medizinischen Problemen hinweisen. In ihrem Artikel Bewertung und Behandlung von ungewolltem Gewichtsverlust bei älteren Menschen warnt Ärztin Grace Brooke Huffman, dass bei älteren Patienten, die plötzlich abnehmen, ein höheres Risiko besteht, auch andere Erkrankungen zu entwickeln. Eine verminderte Mobilität, Medikamente, geistige Verfassung und finanzielle Schwierigkeiten können zu einem plötzlichen Gewichtsverlust führen.

Eine Nahaufnahme einer älteren Frau, die in Bett legt. Gutschrift: Kliim / iStock / Getty Images

Bedeutung

Depressionen sind eine der häufigsten Ursachen für ungewollten Gewichtsverlust bei Senioren. Laut MedlinePlus kann eine Depression bei Senioren schwierig zu erkennen sein. Der psychische Zustand kann direkt durch Medikamente oder andere Krankheiten verursacht werden oder auf Gefühle der Nutzlosigkeit und Angst vor dem Tod zurückzuführen sein. Mangelnde soziale Interaktion, Einsamkeit und die Unfähigkeit, an regelmäßigen Aktivitäten teilzunehmen, können ebenfalls zu Depressionen führen.

Konsequenzen

Die Folgen eines plötzlichen Gewichtsverlusts sind erhöhte Sterblichkeitsraten. Grace Brooke Huffman erklärt, dass ein enger Zusammenhang zwischen der Lebensqualität und einem schnellen, unbeabsichtigten Gewichtsverlust besteht. Muskelschwund tritt auf, wenn ältere Menschen zu schnell abnehmen. Ihr Immunsystem kann stark geschwächt werden, wodurch sie einem höheren Risiko für die Entwicklung von Infektionen ausgesetzt sind.

Funktion

Es kann schwierig sein zu bestimmen, welche zuerst auftrat, welche medizinischen Komplikationen auftraten oder wie viel Gewicht verloren ging. Während plötzlicher Gewichtsverlust beispielsweise zu Depressionen führen kann, kann ein veränderter Geisteszustand den Appetit und das Verlangen nach Essen verringern. Geschmack und Geruch nehmen von Natur aus mit zunehmendem Alter ab, was zu einem verringerten Essbedürfnis führen kann. Bestimmte Medikamente können aber auch die Sinne beeinträchtigen. Demenz, wie bei der Alzheimer-Krankheit, ist oft mit einem plötzlichen Gewichtsverlust verbunden. Tatsächlich korreliert der Gewichtsverlust häufig mit dem Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit.

Lesen Sie auch  Wie lange dauern Weight Loss Plateaus?

Eigenschaften

Ein plötzlicher Gewichtsverlust von mehr als 10 Prozent des Körpergewichts einer Person kann auf schwerwiegendere Komplikationen hinweisen. Pflegekräfte sollten auf Anzeichen eines schnellen Gewichtsverlusts achten, der auf Krebs, Schilddrüsenüberfunktion oder Lebererkrankungen hinweisen kann. Schneller Gewichtsverlust wird als Gesundheitsrisiko angesehen, wenn er innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten auftritt.

Lösung

Der Stoffwechsel verlangsamt sich mit dem Alter, was bedeutet, dass Senioren nicht so viele Kalorien zu sich nehmen müssen, wie sie zuvor konsumiert haben. Eine verringerte Aktivität trägt auch zu einem verringerten Bedarf an Nahrungsmitteln bei, um den Energiebedarf zu decken. Laut der AGS-Stiftung für Gesundheit im Alter können Hausmeister und Familienmitglieder die Auswirkungen der Appetitlosigkeit reduzieren und plötzlichen Gewichtsverlust vermeiden, indem sie die Ernährung eines Senioren überwachen. Kalorienreiche Nahrungsergänzungsmittel wie Milchshakes, Käse und Vollkornprodukte können dabei helfen, das richtige Gewicht zu halten. Für Frauen gilt, dass gesundes Gewicht 100 Pfund für die ersten 5 Fuß und 5 Pfund für jeden Zentimeter darüber beträgt. Männer bei 5 Fuß sollten mindestens 106 Pfund wiegen. Fügen Sie 6 Pfund für jeden Zentimeter darüber.