Start Krebs Brustkrebs Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Bulgur Weizen?

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Bulgur Weizen?

0
Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Bulgur Weizen?

Bulgurweizen ist ein Grundnahrungsmittel der nahöstlichen Küche und wird traditionell zur Herstellung von Pilaw und Taboulé verwendet. Dieses Kaukorn wird durch Aufkochen, Trocknen, Knacken und Mahlen von Weizenbeeren oder Vollkornkernen hergestellt. Sein mildes Aroma, sein nussiger Geschmack und seine kurze Garzeit machen dieses nährstoffreiche Getreide zu einer beliebten und vielseitigen Ergänzung der Ernährung.

Bulgurweizen ist ein Vollkornprodukt mit potenziellen Vorteilen für Herzgesundheit, Darmgesundheit, Diabetes, Krebs und Gewichtsverlust. Kredit: Westend61 / Westend61 / GettyImages

Bulgur ist praktisch zuzubereiten, da es für die Zubereitung einfach in warmes Wasser getaucht werden muss. Bulgur ist in feiner, mittlerer und grober Körnung erhältlich. Er ist eine schmackhafte und nahrhafte Ergänzung zu Suppen und Salaten und eignet sich gut für Pilaw-Rezepte. Darüber hinaus bieten Vollkornprodukte wie Bulgur zahlreiche gesundheitliche Vorteile und spielen eine Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung verschiedener Gesundheitszustände.

Weiterlesen: Vollkornweizen vs. Weizenkleie

Bulgur-Ernährung

Eine Tasse gekochter Bulgur enthält etwa 150 Kalorien, ein halbes Gramm Fett, 34 Gramm Kohlenhydrate (weniger als ein Gramm Zucker, 8 Gramm Ballaststoffe) und 6 Gramm Protein. Dieses Vollkorn ist von Natur aus fett- und natriumarm, cholesterinfrei und eine gute Quelle für die Mineralien Eisen, Magnesium und Mangan.

Darüber hinaus ist Bulgur eine reichhaltige Quelle für Antioxidantien und Phenole, eine Gruppe von Pflanzenschutzmitteln, die in einer Studie vom Dezember 2011 in den USA untersucht wurde Internationale Zeitschrift für Lebensmittelwissenschaften und Ernährung gefunden.

Nutzen für die Gesundheit des Darms

Vollkornprodukte, einschließlich Bulgur, sind laut einem Bericht aus dem Jahr 2004 reich an darmfreundlichen Ballaststoffen, Oligosacchariden und resistenter Stärke Ernährungsforschung Bewertungen. Der größte Teil der im Bulgur enthaltenen Ballaststoffe ist unlöslich, was die Stuhlmenge erhöht und den Stuhlgang durch den Darm beschleunigt. Vollkornprodukte wirken mit Hilfe geeigneter Flüssigkeiten, um den Stuhl zu erweichen und Verstopfung vorzubeugen.

Lesen Sie auch  Letzte Anzeichen vor dem Tod mit metastasierendem Brustkrebs

Die in Bulgur enthaltenen Oligosaccharide und resistenten Stärken sind Kohlenhydrate, die der Verdauung widerstehen und als Präbiotika wirken und das Wachstum und die Aktivität der gesundheitsfördernden Bakterien im Darm fördern Fortschritte in der Ernährung Berichte.

Eine April 2017 Studie in der Zeitschrift für translationale Medizin zeigt, dass ein gesundes Darmmikrobiom einen tiefgreifenden Einfluss auf die Gesundheit hat und das Immunsystem sowie Stoffwechselprozesse im Körper verbessern und Entzündungen verringern kann.

Vorteile von Diabetes, Herzgesundheit und Krebsbekämpfung

Vollkornprodukte, einschließlich Vollkornprodukte und Bulgur, sind mit einer verbesserten Blutzuckerkontrolle verbunden, was zum Teil mit ihrer langsameren Verdauung zusammenhängt, die zu einem langsameren Anstieg des Blutzuckers nach den Mahlzeiten führt Das Journal of Nutrition gefunden. Vollkornprodukte und andere ballaststoffreiche Lebensmittel verbessern auch die Blutzuckerkontrolle, indem sie die Wirkung von Insulin steigern und die Darmgesundheit positiv beeinflussen Ernährungsforschung Bewertungen Zustände. Vollkornprodukte verbessern auch die Fülle nach dem Essen und helfen, den Appetit zu kontrollieren.

Eine Meta-Analyse, veröffentlicht in der Juni 2016 Ausgabe von Verkehr berichteten, dass zwei bis drei tägliche Portionen Vollkornprodukte das Risiko für Typ-2-Diabetes um 21 bis 32 Prozent verringerten. Eine Portion Vollkornprodukte kann eine halbe Tasse gekochtes Bulgur, eine Scheibe Vollkornbrot oder eine halbe Tasse gekochtes Haferflocken sein.

Der Verzehr von Vollkornprodukten wie Bulgur ist auch mit einem verringerten Risiko für Herzkrankheiten, Krebs und einer Verringerung des Gesamtrisikos für Todesfälle verbunden (2016) Verkehr Studie gefunden. Insbesondere Menschen, die drei bis fünf Portionen Vollkorn täglich aßen, hatten ein um 21 Prozent geringeres Risiko für Herzerkrankungen und waren weniger anfällig für Gewichtszunahme.

Darüber hinaus enthalten Bulgur und andere Vollkornnahrungsmittel Antioxidantien, Nährstoffe und andere pflanzliche Schutzchemikalien, die die Gesundheit fördern, indem sie den Körper vor Schäden schützen. Eine August 2015 Studie in Ernährungs- und Energiesicherheit erklärt, dass Weizen eine „Reihe von essentiellen und nützlichen Bestandteilen für die menschliche Ernährung“ enthält, einschließlich Protein, B-Vitaminen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Studie zeigt, dass Weizenfasern mit einem verringerten Risiko für Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und bestimmten Krebsarten verbunden sind.

Lesen Sie auch  Stadium 4 Brustkrebs-Lebenserwartung

Weiterlesen: Ist Weizen- oder Roggenbrot besser für Sie??

Vorsichtsmaßnahmen

Bulgur gilt zwar als nahrhaftes und gesundes Lebensmittel, aber nicht jeder sollte dieses ganze Getreide konsumieren. Zum Beispiel sollte jeder mit einer Weizenallergie Bulgur vermeiden. Darüber hinaus ist Bulgur eine Quelle von Gluten, sodass jeder mit Zöliakie oder Glutenempfindlichkeit stattdessen glutenfreie Optionen wählen muss. Wenn Sie angewiesen wurden, Ballaststoffe einzuschränken, besprechen Sie die Verwendung von Bulgur auch mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater.

Bewertet von Kay Peck, MPH RD