Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Römersalat?

0
1

Römersalat hat 17 Kalorien pro Portion. Bildnachweis: Yulia Krushelnitskaya / iStock / Getty Images

Wenn Sie Salate essen oder Salat auf Ihren Sandwiches genießen, haben Sie wahrscheinlich den gesunden Crunch von Römersalat genossen. Die Art des Salats, die Sie für Ihre Salate oder andere Rezepte wählen, ist wichtig. Verschiedene Salatsorten haben unterschiedliche Nährwerte. Wenn Sie Römersalat bevorzugen, sollten Sie den Kaloriengehalt und die gesundheitlichen Vorteile dieses Gemüses verstehen.

Gewichtsverlust

Römersalat ist die perfekte Ergänzung zu einer Diät zur Gewichtsreduktion. Um effektiv Gewicht zu verlieren, müssen Sie weniger Kalorien pro Tag aus der Nahrung aufnehmen, als Ihr Körper verbraucht. Da Römersalat nur 17 Kalorien pro Portion enthält, können Sie große Portionen Römersalat essen und trotzdem Gewicht verlieren. Darüber hinaus hat Römersalat einen hohen Wassergehalt, wodurch Sie sich beim Essen schneller satt fühlen können. Nehmen Sie Römersalat in Ihre Mittag- oder Abendessensalate auf, um Ihren Gewichtsverlust zu verbessern.

Gesunder Verdauungstrakt

Der Fasergehalt von Römersalat macht ihn zu einer guten Ergänzung für einen sauberen Verdauungstrakt. Insbesondere enthält Römersalat 2 g Ballaststoffe pro Portion, was 5 Prozent Ihres empfohlenen Tageswerts entspricht. Ballaststoffe sind eine Substanz, die nicht verdaut wird. Sie wirken daher als Schwamm, um Abfall durch Ihren Darmtrakt zu befördern. Ballaststoffreiche Diäten sind auch mit einem geringeren Risiko für Herzkrankheiten und Diabetes verbunden. Um effektiv zu arbeiten, müssen Sie mindestens acht Gläser Wasser pro Tag trinken, da Sie sonst Verstopfung bekommen und einen harten Stuhl haben.

Vitamine C und K.

Der hohe Vitamin C-Gehalt von Römersalat macht es zu einem herzgesunden Gemüse. Eine Portion Römersalat kann bis zu 4 mg oder 40 Prozent Ihres empfohlenen Tagesbedarfs decken. Insbesondere verhindert Vitamin C, dass Cholesterin klebrig wird und an den Wänden Ihrer Blutgefäße haftet. Wenn Sie also an einer Herzerkrankung oder einer starken familiären Vorgeschichte von Herzerkrankungen leiden, sollten Sie ein bis zwei Portionen Römersalat in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen, um Ihr Herz gesund zu halten. Römersalat ist auch reich an Vitamin K, mit 100 Mikrogramm in 100 Gramm Salat. Vitamin K ist wichtig, um Ihr Blutgerinnsel richtig zu unterstützen und um starke Knochen aufzubauen.

Lesen Sie auch  So wählen Sie ein veganes Proteinpulver aus - und von Ernährungsberatern zugelassene Marken zum Ausprobieren

Muskelkraft

Kalium ist nicht nur für die Herzgesundheit wichtig, sondern auch für die Muskelkraft. Wenn Ihr Kaliumspiegel niedrig ist, können Muskelschwäche auftreten. Daher ist der Verzehr kaliumreicher Lebensmittel für die Aufrechterhaltung der Muskelkraft unerlässlich. Eine Portion Römersalat versorgt Ihren Körper mit 247 mg oder 10 Prozent seines täglichen Bedarfs. Wenn Sie anderes Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte konsumieren, können Sie außerdem die empfohlene tägliche Kaliumaufnahme einhalten.