Start Diabetes Blutzucker Was sind die Ursachen für hohe Blutzuckerwerte?

Was sind die Ursachen für hohe Blutzuckerwerte?

0
Was sind die Ursachen für hohe Blutzuckerwerte?

Hoher Blutzucker kann das Signal für einen sich entwickelnden medizinischen Zustand sein oder kann einfach eine kurzfristige Reaktion auf kürzliches Essen oder Stress sein. Diabetes, einschließlich Schwangerschaftsdiabetes im Zusammenhang mit Schwangerschaft, ist eine häufige Ursache für Testergebnisse bei hohem Blutzucker. Ein hoher Blutzuckerspiegel kann auch auf eine Schilddrüsenerkrankung oder eine Pankreasentzündung hinweisen. Bestimmte Medikamente können ebenfalls einen Anstieg Ihres Blutzuckerspiegels verursachen.

Medizinische Person, die dem Finger des Patienten Blut entnimmtCredit: hxdbzxy / iStock / Getty Images

Essen vor Ihrem Bluttest

Frau isst ein SandwichCredit: DAJ / amana images / Getty Images

Wenn Sie vergessen, vor einem nüchternen Blutzuckertest zu fasten, kann der normale Anstieg des Blutzuckers, der nach dem Essen auftritt, zu hohen Blutzuckerwerten führen. Wenn Sie nach dem Essen einen Blutzuckertest erhalten, informieren Sie unbedingt Ihren Arzt, der möglicherweise einen Folgetest vorschlägt, um die richtigen Testbedingungen sicherzustellen.

Diabetes

Zuckerkranke Frau, die ihr Blut mit einem Glaukometer überprüft Gutschrift: Purestock / Purestock / Getty Images

Hohe Blutzuckerspiegel sind das Kennzeichen von Typ 1 und 2 Diabetes. Sie treten in den frühen Stadien dieser Zustände auf, bevor andere Symptome auftreten. Ein schwangerschaftsspezifischer Diabetes oder ein Schwangerschaftsdiabetes verursachen ebenfalls einen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Um Prädiabetes oder Diabetes am besten zu diagnostizieren, wird Ihr Arzt wahrscheinlich an verschiedenen Tagen nachfolgende Glukosetests anordnen. Sie kann auch einen oralen Glukosetoleranztest empfehlen, bei dem Ihr Blutzuckerspiegel vor und nach dem Verzehr eines zuckerhaltigen Getränks gemessen wird. Sie werden sich wahrscheinlich auch einem Hämoglobin-A1c-Test unterziehen, der dazu dient, Ihren durchschnittlichen Blutzuckerspiegel in den letzten Monaten zu messen.

Drogen und Krankheiten

Nahaufnahme eines Doktors, der eine Verordnungsflasche verschreibt. Gutschrift: Jupiterimages / Stockbyte / Getty Images

Lesen Sie auch  Wie wandert Glukose in eine Zelle?

Abgesehen von Diabetes kann eine große Anzahl seltener Erkrankungen auch zu hohen Blutzuckerwerten führen. Solche Zustände umfassen eine überaktive Schilddrüse, eine Pankreasentzündung und bestimmte Krebsarten. Ein überdurchschnittlicher Blutzuckerspiegel kann auch durch Infektionen verursacht werden, insbesondere wenn diese schwerwiegend sind. Bestimmte Medikamente, insbesondere Kortikosteroide, können ebenfalls den Blutzuckerspiegel erhöhen. Andere, wie z. B. einige Psychopharmaka, können mit der Zeit das Risiko erhöhen, an Diabetes zu erkranken.

Stress und Trauma

Gestresster Geschäftsmann kniff die Augen zusammen. Bildnachweis: Comstock Images / Stockbyte / Getty Images

Psychischer Stress und körperliches Trauma sind weitere Auslöser für einen erhöhten Blutzuckerspiegel. Wenn Sie kürzlich verletzt wurden oder kürzlich ein schockierendes Lebensereignis hatten, kann Ihr Blutzuckerspiegel vorübergehend erhöht sein. In diesem Sinne ist häufig ein stressbedingter Anstieg des Blutzuckerspiegels bei Personen zu beobachten, die auf Intensivstationen eingewiesen wurden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Arzt im Gespräch mit seinem PatientenCredit: Thinkstock Images / Stockbyte / Getty Images

Wenn Sie einen hohen Blutzuckerwert haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt und informieren Sie sich über die nächsten Schritte. In einigen Fällen können hohe Blutzuckerspiegel nur vorübergehend auftreten. Ansonsten ist Diabetes jedoch die häufigste Erklärung für einen erhöhten Blutzuckerspiegel. Und unbehandelte, hohe Blutzuckerspiegel im Laufe der Zeit können lebenswichtige Organe schädigen und Herzkrankheiten und Schlaganfälle fördern.