Start Ernährungsgrundlagen Getränke und Gesundheit Was sind die Vorteile von Rote-Bete-Saft?

Was sind die Vorteile von Rote-Bete-Saft?

0
Was sind die Vorteile von Rote-Bete-Saft?

Rote-Bete-Saft ist reich an vielen Nährstoffen wie Nitrat, Folsäure, Mangan und Kalium. Das Trinken von Rote-Bete-Saft kann Ihnen verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten, darunter einen verringerten Blutdruck, eine erhöhte Durchblutung und eine verbesserte Ausdauer. Sie können Rote-Bete-Saft zu Hause zubereiten. Die Einnahme von Rübensaft kann zu rotem Urin und Kot führen, obwohl dies keine schädlichen Nebenwirkungen hat. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie Rote-Bete-Saft in Ihre Ernährung aufnehmen können.

Rüben und RübensaftCredit: MKucova / iStock / Getty Images

Senkt den Blutdruck

Der hohe Nitratgehalt im Rote-Bete-Saft kann den Blutdruck erheblich senken. Laut MailOnline haben Sie einen hohen Blutdruck, wenn Ihr systolischer Druck 140 Millimeter Quecksilber und Ihr diastolischer Druck 90 Millimeter Quecksilber überschreitet. Wenn Sie Rote-Bete-Saft trinken, wird der darin enthaltene Nitratgehalt in Nitrit und später in Stickoxidgas umgewandelt. Stickstoffmonoxid erweitert die Blutgefäße, wodurch die Durchblutung verbessert und der Blutdruck gesenkt wird. Andere Nahrungsnitratquellen sind Kohl und Sellerie.

Reduziert Ihr Krebsrisiko

Rote-Bete-Saft ist ein hervorragendes Antioxidans, das in vielerlei Hinsicht zur Krebsprävention beitragen kann. Betalaine und Vitamin C in Rote Beete sind starke Antioxidantien, die dazu beitragen, freie Radikale in Ihrem Körper zu beseitigen, die zu Krebs führen können, berichtet Health Guidance. Freie Radikale sind hochreaktive, instabile Moleküle, die Elektronen von anderen Molekülen stehlen und dadurch diese Moleküle und DNA beschädigen. Rübensaft ist aufgrund seiner entgiftenden Eigenschaften besonders wirksam bei der Vorbeugung von Darmkrebs.

Erhöht die Durchblutung des Gehirns

Eine ausreichende Durchblutung Ihres Gehirns kann dazu beitragen, die kognitiven Fähigkeiten zu stärken und das Fortschreiten der Demenz zu bekämpfen, insbesondere im Alter. Mit zunehmendem Alter nimmt die Durchblutung einiger Bereiche Ihres Gehirns ab, was zu einer verminderten Gehirnfunktion führt. Das Trinken von Rübensaft kann die Durchblutung des Gehirns verbessern, da es die Blutgefäße erweitert. Laut der Wake Forest University erhöht der Konsum von Rübensaft die Durchblutung der Frontallappen und dies kann Ihre Gehirnleistung steigern.

Lesen Sie auch  So testen Sie den pH-Wert in Trinkwasser

Steigert die Ausdauer

Das Trinken von Rote-Bete-Saft kann Ihre Ausdauer um 16 Prozent steigern, berichtet BBC News. Das Nitrat im Rote-Bete-Saft wird in Stickstoffmonoxid umgewandelt, was die Sauerstoffaufnahme während des Trainings senkt – dies macht das Training weniger erschöpfend. Die regelmäßige Einnahme von Rübensaft kann dazu beitragen, dass Sportler länger Sport treiben. Gutes Training ist jedoch unerlässlich, um Ihre Fähigkeiten zu perfektionieren und Ihre Ausdauerfähigkeiten zu verbessern.