Start Ernährungsgrundlagen Kohlenhydrate Welche Früchte sind reich an Kohlenhydraten?

Welche Früchte sind reich an Kohlenhydraten?

0
Welche Früchte sind reich an Kohlenhydraten?

Wenn Sie eine extrem kohlenhydratarme Diät einhalten, die nur 20 bis 30 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zulässt, stehen normalerweise alle Früchte vom Speiseplan. Es ist immer noch auf eine moderate kohlenhydratarme Ernährung beschränkt, da Obst natürlichen Zucker enthält, der seinen Kohlenhydratgehalt steigert. Bescheidene Portionen von Beeren und Melonen sind in der Regel bei Kohlenhydratbeschränkungen von 50 bis 150 Gramm pro Tag zulässig, aber die meisten kohlenhydratarmen Diäten meiden stärkehaltige Früchte, die die höchsten Kohlenhydratgehalte aufweisen, wie tropische Früchte und getrocknete Früchte. Wenn Sie Kohlenhydrate in Früchten zählen, verwenden Sie „Nettokohlenhydrate“, die einfach die Gesamtmenge der Kohlenhydrate abzüglich der Gramm Ballaststoffe sind.

Trockenfrüchte konzentrieren den natürlichen Zucker und erhöhen so die Kohlenhydratzahl.Credit: Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Getty Images

Carb-Heavy Lunchbox Fruit

Die Früchte, die Sie in der Lunchbox für Kinder finden, gehören zu den kohlenhydratreichsten Früchten, die es gibt. Eine Tasse mit Orangenschnitten oder Birnenscheiben enthält beispielsweise etwa 17 Gramm Nettokohlenhydrate. Eine Tasse Apfelscheiben enthält eine moderate Kohlenhydratzahl von 12 Gramm Nettokohlenhydraten, aber zerdrücken Sie die Frucht zu 1 Tasse Apfelmus und Sie erhalten 25 Gramm Nettokohlenhydrate. Wenn dieses Apfelmus gesüßt ist, nehmen Sie bis zu 40 Gramm auf. Kernkirschen enthalten mehr Kohlenhydrate als Trauben: Essen Sie nur 1 Tasse Trauben und erhalten Sie 15 Gramm Kohlenhydrate. Nehmen Sie jedoch eine Tasse Süßkirschen und Sie verbrauchen 22 Gramm.

Hohe Kohlenhydrate in tropischen Früchten

Tropische Früchte sind in der Regel auch reich an Kohlenhydraten. Eine Tasse Bananenscheiben enthält zum Beispiel 30 Gramm Kohlenhydrate, und eine Tasse Mangostücke enthält 22 Gramm. Ananas enthält 19 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tasse, und die Brotfrucht aus dem Südpazifik enthält fast 60 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tasse. Wenn Sie tropische Früchte mögen, ist Papaya mit 13 Gramm Netto-Kohlenhydraten pro 1-Tasse-Portion möglicherweise die kohlenhydratärmste Variante.

Lesen Sie auch  Normale Kohlenhydrataufnahme pro Tag

Trockenfrüchte: Extrem reich an Kohlenhydraten

Der natürlich vorkommende Zucker in Obst konzentriert sich, wenn Obst getrocknet wird. Eine Tasse unverpackte Rosinen enthält beispielsweise 110 Gramm Nettokohlenhydrate, und eine Tasse getrocknete Aprikosenhälften enthält 72 Gramm. Zum Vergleich: Eine Tasse frische Aprikosen enthält 15 Gramm Nettokohlenhydrate.

Einigen Trockenfrüchten wird auch Zucker zugesetzt, wodurch sich die Kohlenhydratzahl weiter erhöht. Gesüßte, getrocknete Preiselbeeren enthalten beispielsweise 92 g Nettokohlenhydrate pro Tasse. gesüßte, getrocknete Blaubeeren enthalten 116 Gramm Nettokohlenhydrate; Eine Tasse frische Heidelbeeren enthält 18 Gramm.

Beste Früchte zum Essen Low-Carb

Obst enthält wertvolle Mineralien, Vitamine und Antioxidantien, sodass Sie sich nicht schuldig fühlen sollten, gelegentlich moderate Portionen einzunehmen. Bestimmte Früchte scheinen eine relativ hohe Anzahl an Kohlenhydraten pro Portion zu haben, enthalten jedoch erhebliche Mengen an Ballaststoffen, die unverdaut durch Ihr System gelangen und sich positiv auf Ihre Verdauungs- und Herzgesundheit auswirken.

Zum Beispiel enthält eine halbe Tasse Himbeeren 7 Gramm Kohlenhydrate, enthält aber 4 Gramm Ballaststoffe, sodass der Nettokohlenhydratgehalt 3 Gramm pro eine halbe Tasse beträgt.

Die meisten Beeren sind ballaststoffreich, weshalb sie bei vielen Low-Carb-Plänen eher zulässig sind. Dieser Fasergehalt verringert ihren Nettocarbgehalt. Einige kohlenhydratarme Diäten schlagen vor, dass Sie gelegentlich eine 1/4-Tasse-Portion Melone zu sich nehmen – Honigtau und Melone enthalten 3 bis 4 Gramm Nettokohlenhydrate. Wassermelone enthält 11 Gramm Nettokohlenhydrate pro Tasse und enthält sehr wenig Ballaststoffe. Daher wird sie normalerweise nicht für Pläne mit niedrigem Kohlenhydratgehalt empfohlen.