Welche Muskeln wirken Hantel-Lateral-Raises?

0
10

Die seitliche Erhöhung der Hantel verbessert das Erscheinungsbild Ihres Körpers, indem sie Größenkontraste zwischen Schultern, Taille und Hüften erzeugt. Wenn Sie Ihre Schultern aufbauen, entsteht ein ästhetischer Effekt, der dem Tragen von Schulterpolstern an einer Bluse oder Jacke ähnelt.

Hantel seitliche Erhöhungen arbeiten die Schultern. Bildnachweis: max-kegfire / iStock / GettyImages

Indem Sie Ihre Schultern breiter erscheinen lassen, erscheinen Ihre Taille und Hüften schlanker. Die seitliche Erhöhung der Hantel wirkt auch auf die Muskeln, die Ihre Schultern stützen und stabilisieren.

Trinkgeld

Die seitliche Erhöhung der Hantel wirkt hauptsächlich auf Ihren Deltamuskel, mit Unterstützung der Muskeln Supraspinatus und Trapezius.

Weiterlesen: Übungen, die Ihre Schultern verletzen könnten (und was Sie stattdessen tun sollten)

Haltung mit seitlichen Erhöhungen

Führen Sie die seitliche Hantelhebung in der richtigen Haltung durch, um die richtigen Muskeln zu erreichen.

  1. Stehen Sie mit zusammengezogenen Schulterblättern hoch und halten Sie eine Hantel in jeder Hand.
  2. Drehen Sie Ihre Unterarme, bis Ihre Handflächen nach vorne zeigen.
  3. Heben Sie Ihre Arme zu Ihren Seiten, bis sie schulterhoch sind.
  4. Halten Sie die Taste ein bis zwei Sekunden lang gedrückt und senken Sie sie dann langsam wieder ab.
  5. Führen Sie 10 Wiederholungen durch und arbeiten Sie bis zu drei Sätze hintereinander.

Antriebsmaschine mit seitlichen Erhöhungen

Eine Kraftmaschine führt die Hauptmuskelaktion aus, die an einer Übung beteiligt ist. Während eines seitlichen Anhebens der Hantel wirken die seitlichen Deltamuskeln an der Seite der Schulter als Hauptantriebe. Der laterale Deltamuskel entführt oder bewegt den Arm von der Körpermitte weg.

Mehrere Trainingsfehler verringern die laterale Deltamuskeleffizienz während der Hantel-Lateralübung. Wenn beispielsweise die Ellbogen unter die Handgelenke fallen, werden die vorderen Deltamuskeln zu den Hauptbewegungsmitteln, wodurch die Vorteile der Übung verringert werden. Einige Leute nutzen den Schwung, um die Hanteln auf Schulterhöhe zu bringen. Die Wirbelsäule wird in dieser Situation zur treibenden Kraft.

Lesen Sie auch  Jane Seymour blickt mit diesem Vintage Workout auf die 1980er Jahre zurück

Synergisten für laterale Erhöhungen

Synergistische Muskelgruppen unterstützen die Kraftmaschine bei der Durchführung der Übung. Der vordere Deltamuskel, der Supraspinatus und die Trapezmuskulatur unterstützen die lateralen Deltamuskeln beim seitlichen Anheben der Hantel. Die vorderen Deltamuskeln sitzen vorne an Ihren Schultern. Der Supraspinatus im hinteren Deltamuskel löst die Abduktionsbewegung aus.

Ihr Trapez, der für die Schulterhebung verantwortlich ist, bildet ein Dreieck vom Hals bis zur Basis Ihrer Schultern. Wenn Sie die Übung zum seitlichen Anheben in Ihrem Nacken spüren, verwenden Sie möglicherweise zu viel Gewicht, wodurch der Trapez die Bewegung übernimmt.

Muskeln, die sich stabilisieren

Stabilisatoren spielen bei allen Arten von Gewichtheberübungen eine wichtige Rolle. Sie übernehmen die Verantwortung dafür, dass die die arbeitenden Muskelgruppen umgebenden Gelenke in einer stabilen Position bleiben. Stabilisatoren verhindern auch die Wirkung von Muskeln in der Nähe, die versuchen können, die Antriebskräfte zu überkompensieren.

Die Handgelenkstrecker und Beuger halten beispielsweise die Handgelenke während des seitlichen Anhebens der Hantel gerade, und die Levator-Schulterblätter, die oben auf Ihren Schultern beginnen und sich über die Seiten Ihres Halses erstrecken, stabilisieren Ihre Schulterblätter.

Weiterlesen: Ultimatives Rücken- und Schultertraining

Seitliches Anheben hinten

Die hintere seitliche Hantelerhöhung wirkt auf die Rückseite der Schultern. Die Leistungsmethode ähnelt mit einem Hauptunterschied der beim aufrechten seitlichen Anheben verwendeten Technik. Anstatt aufrecht zu stehen oder zu sitzen, beugen Sie sich in der Taille nach vorne und heben Sie Ihre Arme aus einer flachen Rückenposition zur Seite.

Die seitliche Anhebung des hinteren Deltamuskels wirkt auch auf die Rhomboide, die dafür verantwortlich sind, die Schulterblätter gegeneinander zu ziehen und die Haltung zu verbessern. Personal Trainer verschreiben diese Übung häufig Kunden mit Muskelungleichgewichten zwischen Brust- und Rückenmuskulatur.

Lesen Sie auch  5 Widerstandsband-Armübungen, die effektiver sind als Gewichtsmaschinen