Wie Folsäure Ihren Menstruationszyklus verbessern kann

0
2

Seit 1998 besteht die US-Regierung darauf, dass Hersteller Getreideprodukte mit Folsäure anreichern. Diese Änderung verringerte die Fälle von Folatmangel dramatisch, wie aus einem Artikel im British Medical Journal vom März 2018 hervorgeht. Indem das Folat hoch gehalten wird, haben auch Neuralrohrdefekte bei Kindern abgenommen. Forscher haben auch eine Beziehung zwischen Folsäure und Frauenperioden beschrieben.

Die Erhöhung des Folatspiegels im Blutkreislauf mit einem folsäurehaltigen Vitamin stabilisiert die Menstruationszyklen. Bildnachweis: Lisovskaya / iStock / GettyImages

Weiterlesen: Was ist die Funktion von Folsäure?

Folsäure und Menstruationsstörungen

Wissenschaftler haben wiederholt gezeigt, dass die Folsäureaufnahme eine Rolle bei der Festlegung der Länge des Menstruationszyklus spielt. Laut einem Bericht vom Oktober 2015 in den Annals of Epidemiology stabilisiert die Erhöhung des Folatspiegels im Blutkreislauf unter Verwendung eines Vitamins mit Folsäure die Menstruationszyklen. In dem Bericht wurde festgestellt, dass Frauen, die Folsäure einnehmen, wahrscheinlich keine kurzen Zyklen haben, sondern eher lange Zyklen.

Dieser Befund legt nahe, dass die Einnahme von Folsäure Vorteile für Frauen hat, die sie während der Menstruationsphase ihres Lebens einnehmen. Frauen mit kurzen Zyklen sind laut einer Überprüfung im März 2016 in der Fachzeitschrift Medicine weiterhin einem Risiko für Menstruationsstörungen wie Endometriose ausgesetzt. Auch Frauen mit kurzen Zyklen werden selbst mit Hilfe von Fruchtbarkeitsbehandlungen seltener schwanger.

Weiterlesen: Symptome von Endometriose-Zysten

Folsäure und Fruchtbarkeit

Ein Artikel in der Zeitschrift Aging Cell besagt, dass alternde Frauen unregelmäßigere Menstruationszyklen haben, eine Veränderung, die ihre Fruchtbarkeit verringert. Laut einem Bericht vom Januar 2016 im European Journal of Clinical Nutrition scheint die Einnahme von Folsäure den Kreislauf zu stabilisieren und die Fruchtbarkeit wiederherzustellen.

Lesen Sie auch  Die gesundheitlichen Vorteile von Malva Verticillata

Folsäure hat auch Vorteile für die Gesundheit des Kindes. Eine Überprüfung im November 2016 in PLOS One ergab, dass die Einnahme von Folsäure unmittelbar vor und unmittelbar nach der Schwangerschaft ein autistisches Kind unwahrscheinlich macht. Frauen sollten die Einnahme von Folsäure jedoch nach 12 Wochen der Schwangerschaft abbrechen. Eine solche späte Anwendung kann ein ungeborenes Kind einem Asthmarisiko aussetzen.

Weiterlesen: Lebensmittel mit hohem Folsäuregehalt für die Schwangerschaft

Vitamine zur Erhöhung von Progesteron

Der Mechanismus, der den positiven Wirkungen von Folsäure auf die Menstruation zugrunde liegt, ist unbekannt. Dennoch kann Progesteron dazu beitragen. In einem Bericht von 2012 in PLOS One wurde festgestellt, dass hohe Folatspiegel gut mit hohen Progesteronspiegeln korrelierten.

Ein solches Ergebnis ist angesichts der wichtigen Rolle von Progesteron während der Schwangerschaft nicht überraschend. Eine Erhöhung des Progesterons kann viele gesundheitliche Vorteile haben. In einem Artikel in Climacteric vom August 2013 wurde beispielsweise vorgeschlagen, dass Progesteron nicht nur Hirnschäden repariert, sondern auch die Menstruationsrhythmik wiederherstellen kann.

Eine Erhöhung des Progesterons kann ebenfalls unerwartete Auswirkungen haben. Daher ist es wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie hormonverändernde Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Weiterlesen: Auswirkungen von Progesteron auf den Fötus

Anovulation verhindern

Frauen, die keinen Eisprung haben, haben ein höheres Risiko, an Krebs zu erkranken, aber die Wiederherstellung der Menstruationsrhythmik kann dieses Risiko senken. In einem Artikel in der September 2016-Ausgabe des American Journal of Public Health heißt es, dass mehr Folsäure die Wahrscheinlichkeit eines Eisprungs erhöht. Im Gegensatz dazu ist es weniger wahrscheinlich, ungesunde Lebensmittel zu essen.

Eine Anovulation kann auch einen zugrunde liegenden medizinischen Zustand wie Stoffwechselerkrankungen oder Diabetes aufdecken. Menschen in den USA sind trotz größerer Sensibilisierung und frühzeitiger Diagnose weiterhin einem Risiko für diese Gesundheitsprobleme ausgesetzt. Symptome von Insulinstörungen sind Gewichtszunahme und Müdigkeit. Frauen mit Anovulation sollten mit einem Gesundheitsexperten sprechen, um das Krankheitsrisiko zu senken.

Lesen Sie auch  Acidophilus & Gastritis