Wie lange dauert es, um die Wirkung von Vitamin-D-Präparaten zu spüren?

0
7

Sie werden sich besser fühlen, nachdem Ihre Vitamin-D-Präparate wirksam geworden sind – geben Sie ihm nur ein paar Monate. Bildnachweis: Peter Dazeley / Photographer’s Choice / GettyImages

Ein Vitamin-D-Mangel kann dazu führen, dass Sie sich müde, schwach und depressiv fühlen. Wenn Sie vermuten, dass Ihre Werte niedrig sind, sprechen Sie mit Ihren Ärzten. Sie werden einen Plan erstellen, um Ihren Vitamin D-Spiegel innerhalb weniger Monate zu verbessern.

Die Arbeit mit Ihrem Arzt ist einfacher als Sie denken. Die Vorteile der Einnahme eines Multivitamins können ausreichen, um Ihren Vitamin-D-Spiegel zu verbessern. In schwereren Fällen benötigen Sie ein hochdosiertes Vitamin D. Ihr Arzt wird Ihr Blutbild überprüfen, um das zu bestimmen richtige Vorgehensweise.

Trinkgeld

Wie lange es dauert, bis Sie die Wirkung Ihres Vitamin-D-Präparats spüren, hängt von der Schwere Ihres Mangels ab. Es kann Wochen oder Monate dauern. Ihr Arzt wird Ihren Vitamin D-Spiegel im Blut überwachen und Ihre Dosis entsprechend anpassen.

Was du wissen musst

Vitamin D spielt eine wesentliche Rolle in Ihrem Körper. Laut einem Artikel über UpToDate, der im Februar 2019 aktualisiert wurde, sollte Ihr Vitamin-D-Blutspiegel sein mindestens 30 ng / ml. Das bedeutet, dass alles über 30 ng / ml als gesund gilt. Diese Bereiche werden oft diskutiert, aber es besteht allgemein Einigkeit darüber, dass alles unter 20 ng / ml ein Mangel ist.

In einem Artikel im Januar 2018 im Journal of Steroid Biochemistry and Molecular Biology wurde dies festgestellt Die Toxizität beginnt bei 125 ng / ml. Dies bedeutet, dass der gesunde Bereich irgendwo dazwischen liegt 30 ng / ml und 120 ng / ml, Das ist ein ziemlicher Unterschied.

Lesen Sie auch  Wie viel Kalium brauchen Sie für Beinkrämpfe?

Weniger verbreitet als Sie denken

Sie haben vielleicht gehört, dass Vitamin-D-Mangel weit verbreitet ist. Es ist zwar richtig, dass Ihr Arzt Ihre Werte überwacht, aber es ist nicht so häufig wie angenommen.

Ein Artikel von Yale Medicine aus dem Jahr 2018 geht sogar so weit Die Prävalenz des Vitamin-D-Mangels ist ein Mythos. Es gibt jedoch einige Bevölkerungsgruppen, die einem höheren Risiko ausgesetzt sind als andere. Diejenigen, die in Gebieten ohne viel Sonne leben, gestillte Säuglinge (aufgrund der niedrigen Vitamin D-Konzentrationen der Muttermilch) und einige Minderheiten haben ein höheres Risiko, einen Mangel zu bekommen.

Im Sommer ist es einfach, genug Vitamin D zu bekommen, Ein Mangel an Sonne im Winter kann jedoch zu einem Mangel führen. Möglicherweise sehnt sich Ihr Körper nach den Vorteilen der Einnahme eines Multivitamins mit einer hohen Dosis Vitamin D..

Vitamin D und Ihr Körper

Es gibt so viel, was Vitamin D für den Körper tut. Es ist verbunden mit der Verbesserung der Stimmung, der Steigerung der Energie und der Stärkung des Immunsystems.

Eine Überprüfung im März 2014 im Journal of Pediatric Rehabilitation Medicine zeigt, dass Vitamin D hilfreich ist bei:

  • Knochen Gesundheit
  • Balance
  • Muskelschwäche
  • Schmerzen

Eine 2015 in Adipositas-Rezensionen veröffentlichte Überprüfung und Metaanalyse stellt den Zusammenhang zwischen Adipositas und Vitamin-D-Mangel fest. Verdoppeln Sie Ihre D-Aufnahme jedoch noch nicht. Die Einnahme einer Vitamin D-Dosis von 50.000 IE zur Gewichtsreduktion muss sich noch als wirksam erweisen.

Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels

Bevor Sie mit Ihrem Arzt sprechen, überprüfen Sie sich auf Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels. Laut einer im Mai 2015 in Psychiatry Research veröffentlichten Studie, Depressionen sind ein häufiges Symptom für einen Mangel. Darüber hinaus deutet ein Artikel im Juni 2014 im Archiv für Frauengesundheit auf eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer postpartalen Depression hin, was den Zusammenhang zwischen unzureichendem Vitamin D und Depression weiter unterstützt.

Lesen Sie auch  Ist es normal, dass Ihre Muskeln während des Trainings zittern?

Weitere Symptome laut University Health News sind:

  • Angst
  • Ermüden
  • Muskelkrämpfe
  • Gelenkschmerzen
  • Geringe Immunität
  • Weiche Knochen
  • Reizbarkeit

Weiterlesen: Symptome eines Vitamin-D-Mangels bei Erwachsenen

Quellen von Vitamin D.

Es gibt viele Quellen für Vitamin D, sobald Ihr Mangel festgestellt wurde.

Die Sonne ist eine großartige Quelle, ebenso wie verschiedene Lebensmittel wie Lachs. Wenn Sie jedoch mit Mangelzuständen zu kämpfen haben, reicht das Vitamin D im Lachs nicht aus. Die National Institutes of Health schlagen vor, dass die Die beste Quelle für Vitamin D ist eine hochwertige Ergänzung.

Um zu entscheiden, welche Ergänzung für Sie am besten geeignet ist, nehmen Sie sich Zeit und recherchieren Sie. Vitamine können unerwünschte Nebenwirkungen haben, und Vitaminhersteller strecken manchmal die Realität ihrer Behauptungen aus. Selbst diejenigen, die noch wirksam sind, sind möglicherweise nicht für Sie geeignet. Zum Beispiel das Alive! Die Marke Women’s Energy erzeugt durch ihre hohe Eisendosis Nebenwirkungen, die empfindliche Mägen stören können.

Weiterlesen: Natürliche Heilmittel gegen Vitamin-D-Mangel

Sich besser fühlen

Nach Beginn der von Ihrem Arzt empfohlenen Dosierung lautet die Frage, wann wird es funktionieren? Die Antwort ist nicht für alle gleich.

Die National Institutes of Health geben an, dass es umso länger dauert, bis Änderungen eintreten, je erschöpfter Sie sind. In einem Artikel in der September 2016-Ausgabe des Journal of Oncology Practice heißt es, dass der Vitamin-D-Spiegel nach einigen Wochen Behandlung im Allgemeinen um 1 ng / ml pro 40 IE ansteigt. Sie sollten sich besser fühlen, sobald das Vitamin D einsetzt, aber Sie sollten trotzdem alle zwei bis drei Monate Ihre Werte überprüfen lassen.

Denken Sie daran, dass es immer einfacher ist, Mängel zu vermeiden, als Ihr System neu aufzubauen. Achten Sie also darauf, was Ihr Körper Ihnen sagt.

Lesen Sie auch  4 Möglichkeiten zur Behandlung eines gezogenen Quadrizepsmuskels

Weiterlesen: 9 Möglichkeiten zur Vermeidung von Vitamin-D-Mangel