Wie man das Gehirn mit Ernährung reinigt

0
1

Mentale Klarheit ist ein Aspekt der Gesundheit, der in absolut allen Lebensbereichen Vorteile hat. Ob zu Hause oder bei der Arbeit und entweder allein oder in Gesellschaft anderer; klar denken zu können ist von entscheidender Bedeutung – egal in welcher Situation. Leider kann der Verzehr einer schlechten Ernährung in diesem Bereich zu einem echten Rückgang führen. Wenn wir nicht täglich essen, trinken und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, was unseren Geisteszustand stärkt, wird dies für viele Menschen zu einem trüben Urteilsvermögen führen. Die Reinigung des Gehirns mit Nahrung ist glücklicherweise recht einfach zu erreichen.

Frisches Obst auf einem Markt ausgestellt. Bildnachweis: Baloncici / iStock / Getty Images

Schritt 1

Nehmen Sie jeden Tag eine Fischölkapsel. Nahrungsergänzungsmittel dieser Art sind ausgezeichnete natürliche Quellen für die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA. Diese Nährstoffe sind entscheidend für die Ernährung des Gehirns, wodurch seine Funktion normalisiert wird. Julian E. Bailes, M. D. von der West Virginia University School of Medicine, erklärt: „DHA ist sicher, erschwinglich und weltweit verfügbar, um die Belastung durch traumatische Hirnverletzungen potenziell zu verringern.“

Schritt 2

Iss so viel frisches Obst wie möglich. Kein anderes natürliches Lebensmittel enthält mehr Vitamine, Mineralien und Aminosäuren als hochwertige Bio-Früchte. Die meisten Bestandteile des Aminosäurekollektivs spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung mentaler Prozesse. Alle Früchte enthalten von Natur aus über 50 Prozent essentielle und nicht essentielle Aminosäuren.

Schritt 3

Trinken Sie viel reines Wasser. Dies ist im Gehirngewebe weitaus häufiger als in jeder anderen Substanz. Gewöhnen Sie sich einfach an, andere Getränke nach Möglichkeit durch Wasser zu ersetzen. Laut der Website des US Geological Survey ist „Wasser für alle Lebewesen von großer Bedeutung. In einigen Organismen stammen bis zu 90 Prozent ihres Körpergewichts aus Wasser. Bis zu 60 Prozent des menschlichen Körpers sind Wasser, das Gehirn besteht zu 70 Prozent aus Wasser und die Lunge besteht zu fast 90 Prozent aus Wasser. „

Lesen Sie auch  Wie viel Wasser braucht der menschliche Körper täglich?

Schritt 4

Vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke. Starker Kaffee und stimulierende Energy-Drink-Produkte sind normalerweise starke Quellen für diese Substanz. Eine der unglücklichen Nebenwirkungen des Koffeinkonsums – insbesondere wenn er kontinuierlich getrunken wird – ist die Dehydration. Es ist noch wichtiger, dies zu vermeiden, wenn versucht wird, das Gehirn vollständig zu reinigen, als normal.

Schritt 5

Fragen Sie Ihren Arzt. Der Geist ist eine komplexe Ansammlung verschiedener Komponenten und bei weitem der wichtigste Teil der menschlichen Physiologie. Obwohl viele allgemeine Schritte unternommen werden können, um die Effizienz zu verbessern, kann ein erhebliches Ungleichgewicht in der Ernährung die Ursache für die minderwertige Funktionsweise Ihres Geistes sein. Der einzig wahre Weg, um genau zu beurteilen, was dieses Problem sein könnte, besteht darin, zu testen und dann entsprechend auf die Ergebnisse dieser Untersuchung zu reagieren.