Wie man dünne Krustenkäsepizza gesünder hält

0
7

Beobachten Sie die Kalorien in Pizza mit dünner Kruste, wenn Sie über Gewichtszunahme besorgt sind. Bildnachweis: EzumeImages / iStock / Getty Images

Die Bestellung von Pizza mit dünner Kruste anstelle einer normalen Kruste kann eine gesündere Wahl sein, da sie häufig weniger Fett, Kohlenhydrate und Natrium enthält. Die Ernährung in Pizza mit dünner Kruste enthält einige Vitamin- und Mineralstoffvorteile. Sie sollten jedoch Ihre Aufnahme begrenzen, um zu vermeiden, dass die gesunden Empfehlungen für gesättigte Fettsäuren und Kalorien überschritten werden.

Weiterlesen: Isst Pizza gesund?

Dünne Kruste Pizza Kalorien

Die Nährstoffe in der Pizza variieren je nach Restaurant oder Marke, aber im Allgemeinen gehört Pizza zu den Hauptkalorienquellen in der typischen amerikanischen Ernährung. Zum Beispiel enthält ein Stück Pizza Hut 12-Zoll-Pizza mit dünnem und knusprigem Krustenkäse 209 Kalorien. Im Vergleich dazu erhöht ein Stück einer 12 Zoll dicken Krustenkäsepizza laut SELFNutritionData die Kalorien auf 280.

Wenn Sie eine ganze 12-Zoll-Pizza mit dünner Kruste essen, verbrauchen Sie 1.736 Kalorien. Dies entspricht 87 Prozent des Tageswerts (DV), wenn Sie eine Diät mit 2.000 Kalorien pro Tag einhalten. Die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner für den Zeitraum 2015-2020 empfehlen eine tägliche Kalorienaufnahme von 1.600 bis 2.400 für erwachsene Frauen und 2.000 bis 3.000 für erwachsene Männer, je nach Alter und körperlicher Aktivität. Daher ist die Portionskontrolle entscheidend für die Begrenzung des Kalorienverbrauchs, wenn Sie Ihr Körpergewicht kontrollieren möchten.

Kohlenhydrate in Pizza mit dünner Kruste

Eine Pizza Hut Thin ’n Crispy Crust Käsepizza hat weniger Kohlenhydrate als eine Pizza mit dicker Kruste. Kohlenhydrate in Pizza mit dünner Kruste machen fast 20 Gramm aus, was 7 Prozent Ihres DV entspricht. Dies ist vergleichbar mit 30 Gramm Kohlenhydraten in einem Stück Käsepizza mit dicker Kruste oder 10 Prozent DV. Pizza ist keine besonders gute Faserquelle und liefert nur 1,1 Gramm in einer dünnen Krustenscheibe und 1,7 Gramm in einer dicken Krustenscheibe.

Lesen Sie auch  Wofür wird das Taurinpräparat verwendet?

Fett- und gesättigter Fettgehalt

Ein Stück Pizza Hut Thin ’n Crispy Crust-Pizza enthält 9,7 Gramm Gesamtfett – 15 Prozent DV – einschließlich 4,8 Gramm gesättigtem Fett. Gemäß den Ernährungsrichtlinien für Amerikaner 2015-2020 sollten Erwachsene ihre Aufnahme von gesättigten Fettsäuren auf nicht mehr als 10 Prozent ihrer gesamten Kalorien pro Tag beschränken.

Wenn Ihre Beläge Vollfettkäse, Peperoni oder Wurst enthalten, fügen Sie noch mehr gesättigtes Fett hinzu. Zu den Belägen mit weniger gesättigten Fettsäuren gehören fettarmer Käse wie Feta oder Mozzarella sowie Gemüse wie Tomaten, Paprika, Pilze, Spinat, Basilikum und Artischocken.

Weiterlesen: Wie viel gesättigtes Fett sollten Sie pro Tag haben?

Dünne Kruste Pizza Ernährung

Pizza hat einige ernährungsphysiologische Vorteile. Zum Beispiel liefert jedes Stück Pizza Hut Thin ’n Crispy Crust-Käsepizza 10,6 Gramm Protein, was 21 Prozent DV entspricht. Ein Stück Käsepizza liefert auch B-Vitamine, darunter 10 Prozent DV für Thiamin, Niacin und Vitamin B12 und 11 Prozent für Riboflavin. Die B-Vitamine sind wichtig, um normale physiologische und metabolische Funktionen in Ihrem Körper aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus ist Käsepizza mit dünner Kruste eine gute Quelle für Phosphor und Selen mit 22 bzw. 23 Prozent DV. Phosphor ist wichtig für Ihre Knochen und Energieerzeugung. Selen ist ein Antioxidans, das die Schilddrüsen- und Immunfunktion unterstützt. Pizza enthält außerdem 10 Prozent DV Mangan, 9 Prozent DV Zink und 19 Prozent DV Kalzium. Calcium ist wichtig für die Nervenübertragung, die Blutdruckregulation und die Muskelfunktion.

Pizza ist reich an Natrium

Pizza Hut Dünne und knusprige Krustenkäsepizza enthält 541 Milligramm Natrium pro Scheibe, was 23 Prozent DV entspricht. Ein Stück Pizza mit dicker Kruste hat ungefähr 26 Prozent DV. Gesunde Erwachsene sollten nicht mehr als 2.300 Milligramm Natrium pro Tag konsumieren, da eine übermäßig natriumreiche Ernährung zu hohem Blutdruck oder einem erhöhten Risiko für Nierenerkrankungen und Schlaganfall führen kann.

Lesen Sie auch  Eine einfache Anleitung, um 50 Gramm Protein zu erhalten

Um den Salzgehalt Ihrer Pizza zu reduzieren, wählen Sie eine dünne Kruste und bestellen Sie sie mit einem Käse, der weniger Natrium enthält, wie Schweizer, Monterey Jack, Ricotta oder Parmesan, und frischen Tomaten anstelle von Tomatensauce. Vermeiden Sie salzige Beläge wie Sardellen, Oliven und Peperoni. Zum Beispiel könnten nur 2 Scheiben Peperoni 69 Milligramm Natrium zu jedem Stück Pizza hinzufügen.

Weiterlesen: Die beste gesunde Tiefkühlpizza