Wie man eine gefrorene Ente kocht

0
4

Das richtige Auftauen ist das Geheimnis einer gut gekochten gefrorenen Ente. Bildnachweis: Lisovskaya / iStock / Getty Images

In den USA werden verschiedene Entenrassen gekocht und serviert: das weiße Peking, der Moulard, der Muscovy und die Stockente. Enten liefern weißes Fleisch und werden unter Geflügel klassifiziert. Da sie schwerer zu züchten sind, ist Entenfleisch nicht so beliebt wie Huhn, Gänse und Pute. Nach Angaben des US-amerikanischen Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wird Ente normalerweise aus Asien importiert und daher gefroren verkauft. Um gefrorene Enten gut zu kochen, ist es wichtig, sie richtig aufzutauen.

Schritt 1

Die Ente mindestens 1 Tag im Kühlschrank auftauen lassen. Alternativ können Sie die gefrorene Ente in einen auslaufsicheren Beutel legen und vollständig in eine große Schüssel mit kaltem Wasser tauchen. Wechseln Sie dieses Wasser alle 30 Minuten mit kaltem, sauberem Wasser. Eine ganze Ente kann mit dieser Methode in etwa 3 bis 4 Stunden auftauen.

Schritt 2

Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und beiseite stellen.

Schritt 3

Die Ente mit einem Spieß einstechen, damit sie gut kochen kann. Durch das Bohren flacher Löcher in die Ente kann das Fett auch vollständig in die Ente eindringen und sie saftiger machen.

Schritt 4

Tragen Sie das Gewürz mit einem Heftpinsel auf die gesamte Ente auf.

Schritt 5

Eine Bratform überall einfetten und die Ente hineinlegen.

Schritt 6

Heizen Sie den Ofen auf 350 F vor.

Schritt 7

Stellen Sie die Bratform in den Ofen und lassen Sie die Ente ca. 30 Minuten braten.

Schritt 8

Geben Sie eine Fleischtemperatur in den dicksten Teil der Ente ein, um die Temperatur zu überprüfen. Die Ente wird gründlich gekocht, wenn sie in ihrem fleischigsten Teil 165 Grad hat.

Lesen Sie auch  Wie man ein gekochtes Steak kocht

Schritt 9

Aus dem Ofen nehmen und ganz servieren oder in kleinere Stücke schneiden.

Dinge, die du brauchen wirst

  • 1 ganze Ente

  • Kaltes Wasser

  • 2 Esslöffel Olivenöl

  • 1/2 Teelöffel Steinsalz

  • 1/2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer

  • Spieß

  • Bastbürste

  • Bräter

  • Fleischthermometer

Warnung

Das Kochen von Enten auf dem Grill oder durch direkte Hitze wird nicht empfohlen. Verwenden Sie zum Kochen von Enten immer einen Ofen oder eine Pfanne.