Wie man Säure in der Blase neutralisiert

0
12

Die Blase ist Teil des Harnsystems und hat die Aufgabe, den Urin zu speichern, bis Sie bereit sind, ihn zu beseitigen. Ein ordnungsgemäß funktionierendes Harnsystem und eine funktionierende Blase können bis zu zwei Tassen Urin für fünf Stunden aufnehmen, merkt die Informationsstelle für Nieren- und urologische Erkrankungen an. Wenn der Säuregehalt des Körpers jedoch zu hoch ist, führt dies zu einer erhöhten Gallensäureproduktion. Die Leber bildet Galle und bei der Verdauung konzentrieren sich Gallensäuren in der Gallenblase. Dieser komplexe Prozess zwischen Harn- und Verdauungssystem beeinflusst, wie Säuren in Ihrem Körper metabolisiert werden. Bei hohem Säuregehalt können Blasenprobleme wie interstitielle Blasenentzündung oder Gallensteine ​​auftreten. Abhängig vom Schweregrad der Erkrankung erfordern medizinische Eingriffe und Ernährungsumstellungen die Wiederherstellung des neutralen Säure-Base-Gleichgewichts Ihres Körpers.

Löffel nimmt eine Kugel von einem orangeCredit: DAJ / amana images / Getty Images

Schritt 1

Machen Sie eine körperliche Untersuchung, um den Ursprung der Symptome festzustellen. Blasensäure kann zu Symptomen im Zusammenhang mit Harnwegsinfekten, Nierensteinen oder interstitieller Blasenentzündung führen. Zu den Tests, die üblicherweise zur Bestimmung der Ursache von Blasenproblemen und des Säuregehalts verwendet werden, gehören der pH-Wert des Urins oder invasivere Methoden, bei denen ein Katheter in die Harnröhre eingeführt wird. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Symptome und Ihre Ernährungsgewohnheiten, um die beste Vorgehensweise für die Heilung Ihrer Blase zu bestimmen.

Schritt 2

Behalten Sie Ihre Nahrungsaufnahme im Auge. Bestimmte Lebensmittel können die Symptome reizen, dies ist jedoch Sache des Einzelnen. Notieren Sie sich eine Woche lang Ihre tägliche Nahrungsaufnahme und bewerten Sie Ihre Symptome nach jeder Mahlzeit. Laut der Website des National Women’s Health Information Centre, Womenshealth.gov, können Lebensmittel, die Symptome wie Alkohol, Koffein und Schokolade verschlimmern können, dazu führen, dass sich während der Verdauung in Ihrem Körper ein stark saures Milieu bildet. Das Erkennen der Lebensmittel, die zu Reizungen führen, kann Ihnen helfen, den Verzehr zu vermeiden, um die Säuren zu neutralisieren.

Schritt 3

Wählen Sie Lebensmittel, die als alkalisch gelten. Das Säure-Basen-Gleichgewicht oder der pH-Wert gibt an, wie viel Säure im Körper zurückgehalten wird. Eine neutral oder alkalisch ausgerichtete Ernährung hält Ihre Nieren gesund, was sich auf die Blase und andere Organe auswirkt, die am Harnsystem beteiligt sind. Lebensmittel, die Säure neutralisieren, werden als niedrig, mittel oder hoch alkalisch eingestuft. Die meisten Lebensmittel, die den Säurehaushalt wiederherstellen, sind Obst und Gemüse. Obwohl bestimmte Obst- und Gemüsesorten in natürlicher Form sauer sind, ändert sich dies, sobald Ihr Körper die Nahrung verstoffwechselt. Wenn Sie beispielsweise eine Orange oder Zitrone essen, wird der Säuregehalt Ihres Körpers nach der Verdauung tatsächlich gesenkt.

Schritt 4

Begrenzen Sie den Verzehr von Fleisch und Getreide. Um ein kurzfristiges Säure-Basen-Gleichgewicht zu erreichen, sollten Sie erwägen, die Menge an Fleisch und Getreide, die Sie in den täglichen Mahlzeiten essen, zu begrenzen. Die Website Trans4mind.com stellt fest, dass Fleisch vor der Verdauung als alkalisch getestet wird. Sobald es jedoch von Ihrem Körper metabolisiert wird, bildet es Säuren. Dies gilt auch für bestimmte Getreide- und Milchprodukte. Sobald Sie in der Lage sind, Ihr Säure-Basen-Gleichgewicht zu neutralisieren, nehmen Sie Fleisch, Getreide und Milchprodukte wieder in Ihre Ernährung auf. Erhalten Sie die Gesundheit Ihrer Blase und Ihres Organs, indem Sie täglich 60 Prozent der basischen bis 40 Prozent der säurebildenden Nahrung zu sich nehmen, so Trans4mind.com. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie diese Lebensmittelgruppen aus Ihrer Ernährung ausschneiden, um die Sicherheit für Ihren Zustand zu bestimmen.

Schritt 5

Nehmen Sie verschriebene Medikamente ein. Der Schweregrad Ihrer Erkrankung bestimmt die Art der erforderlichen medizinischen Intervention. In einigen Fällen werden Medikamente verschrieben, um die zugrunde liegende Ursache von Übersäuerung in der Blase zu behandeln. Eine Natriumbicarbonatlösung, bei der es sich um mit Wasser vermischtes Backpulver handelt, ist eine akute Methode zur Neutralisierung von Säuren. Stärkere Medikamente werden verschrieben, um zusätzliche Symptome bei Schmerzen und Schwellungen zu behandeln. Nehmen Sie keine Medikamente ohne ärztliche Zustimmung ein.

Tipps

Pflanzliche Ergänzungsmittel können das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherstellen, aber auch der Verzehr von natürlichem und rohem Gemüse dient diesem Zweck. Nehmen Sie keine Nahrungsergänzungsmittel ohne ärztliche Zustimmung ein. Obst- und Gemüseausnahmen, die einmal verdaut sauer sind, umfassen eingelegte Produkte und Obstkonserven.

Warnung

In schweren Fällen von Blasenstörungen kann eine Operation erforderlich sein.