Drei-Zutaten-Desserts mit niedrigem Zuckergehalt

0
17

Überblick

Sie leben vielleicht mit Diabetes, aber das ist kein Grund, sich den Nachtisch zu entziehen. Schließlich müssen süße Leckereien nicht mit zugesetzten Zuckern beladen werden. Sie können tatsächlich einige ernährungsphysiologische Vorteile bieten, während sie immer noch völlig dekadent schmecken. Fasziniert? Lesen Sie weiter für sieben köstliche und gut für Sie zubereitete Desserts, die aus nur drei gesunden Zutaten hergestellt werden. Alles, was Sie tun müssen, ist Platz für die Kalorien und Kohlenhydrate in Ihrem gesamten Speiseplan. Halten Sie sich dann an eine Portion und genießen Sie jeden Bissen.

In der Pfanne gegrillte Nektarinen sind süß, aber ohne Zuckerzusatz (Bild: Jackie Newgent)

1. Cocoa Mint Soft-Serve „Nice“ Creme

Diese schöne Sahne zählt als Obstportion, schmeckt aber wie ein Dessert! (Bild: morefit.eu)

Dank „nice cream“ können Sie den süßen Geschmack und die cremige Konsistenz von Eis auf diabetesfreundliche Weise erhalten. Für diese erfrischende Version einige Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren. Anschließend in einer Küchenmaschine mit ungesüßtem Kakaopulver und ein paar Tropfen reinem Pfefferminz-Extrakt glatt rühren. Das Gericht zählt als Obstschale, aber es ist alles Dessert!

Rezept + Nährwertangaben: Cocoa Mint Soft-Service „Schöne“ Creme

2. Nussige Knöpfe

Diese Energiekugeln sind ein schneller Snack und ein nahrhafter Leckerbissen für einen süßen Zahn. (Bild: morefit.eu)

Energiekugeln sind schnelle Snacks, die als nahrhafte Leckerbissen eine doppelte Aufgabe erfüllen können, um einen süßen Zahn zu befriedigen. Aber im Gegensatz zu im Laden gekauften Versionen, die viel Zucker enthalten können, enthalten diese runden Bissen nur Erdnüsse, Kakaonibs und Datteln. (Zusätzlicher Bonus: Untersuchungen haben ergeben, dass es sich um Daten handelt nicht ein Lebensmittel mit hohem Blutzuckerspiegel!) Formen Sie Ihre Zutaten eher zu Knöpfen als zu Kugeln – nur um etwas anderes zu sein – und genießen Sie sie direkt aus dem Gefrierschrank, um eine Textur wie bei einem gefrorenen Schokoriegel zu erhalten.

Lesen Sie auch  Kann ein Diabetiker Spaghetti essen?

Rezept + Nährwertangaben: Nussige Knöpfe

3. Dunkle Schokoladen-Himbeer „Mousse“

Die samtige Textur dieser Mousse stammt aus der Avocado und ist mit ungesüßtem Kakaopulver eingefärbt. (Bild: morefit.eu)

Schlagsahne mag die Basis der meisten Mousses sein, aber in dieser inspirierten Version des französischen Klassikers ist sie nirgends zu finden. Die samtige Textur stammt von der Avocado und verleiht diesem Dessert gesunde einfach ungesättigte Fette, die bei der Kontrolle des Blutzucker- und Insulinspiegels hilfreich sein können. Darüber hinaus deuten mehrere Studien darauf hin, dass Avocado eine anti-diabetische Wirkung hat. Schlagen Sie die Avocado in einer Küchenmaschine mit 100 Prozent Himbeer-Fruchtaufstrich und ungesüßtem Kakaopulver und Sie haben dunkle Schokoladen-Himbeer-Mousse!

Rezept + Nährwertangaben: Dunkle Schokoladenhimbeere „Mousse“

4. Gegrillte Nektarinenbecher

Der cremige griechische Joghurt auf gegrillten Nektarinen in der Pfanne verstärkt sein natürliches süßes Aroma. (Bild: morefit.eu)

Machen Sie Obst zum Star Ihres Eisbechers! Grillen Sie die Nektarinenhälften, um sie aufzuwärmen und ihre natürliche Süße zu verbessern. Anschließend kühlen und cremigen griechischen Joghurt dazugeben und mit knusprigen, gerösteten Pistazien belegen. Wenn möglich, wählen Sie grasgefütterten griechischen Joghurt, da dieser mehr konjugierte Linolsäure (CLA) enthält als herkömmlicher Joghurt (Studien zufolge kann CLA den Blutzucker möglicherweise besser regulieren). Aber überdenk es nicht, iss es! Sie werden die gegensätzlichen Geschmäcker und Texturen dieses nährstoffreichen Gerichts lieben.

Rezept + Nährwertangaben: Gegrillte Nektarinenbecher „Cups“

5. „Bananenbrot“ -Kekse

Diese Charge von hausgemachten Keksen benötigt keine Butter, Mehl oder Zucker! (Bild: morefit.eu)

Backen Sie eine Menge hausgemachter Kekse – ohne Butter, Mehl oder Zucker. Diese Leckereien enthalten drei Zutaten, die Sie möglicherweise bereits in Ihrer Küche haben: Banane, Mandelbutter und Hafer. Während Sie möglicherweise versucht sind, dem Teig andere keksfreundliche Zutaten wie Schokoladenstückchen hinzuzufügen, probieren Sie dieses Grundrezept wie es ist. Jede Portion mit zwei Keksen ist eine gute Quelle für Ballaststoffe, während die löslichen Ballaststoffe im Hafer eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels spielen können. Wie schmecken die Kekse? Wie gesundes Bananenbrot!

Lesen Sie auch  Wie man MRSA mit Diät steuert

Rezept + Nährwertangaben: „Bananenbrot“ Kekse

6. Balsamico-gegrillte Traubenspieße mit Ziegenkäse

Diese balsamico-gegrillten Traubenspieße werden köstlich mit Ziegenkäse bestreut. (Bild: morefit.eu)

Wenn Sie Ihren Post-Dinner-Gerichten einen Gourmet-Touch verleihen möchten, ist dieses Rezept genau das Richtige für Sie. Zum Dessert werden gegrillte Spieße aus roten Trauben mit Balsamico-Essig und Ziegenfrischkäse gereicht, der ebenso lecker wie elegant ist. Die Trauben haben eine geringe glykämische Belastung (zusammen mit nützlichen Polyphenolen, die möglicherweise einen hohen Blutzuckerspiegel senken können), während der gereifte Balsamico-Essig und der Ziegenkäse einen Hauch von Schärfe verleihen, um Ihren Gaumen zu verwöhnen.

Rezept + Nährwertangaben: Balsamico-gegrillte Traubenspieße mit Ziegenkäse

7. Petite Peach Melba Ricotta Parfaits

Dünn geschnittene Pfirsichhälften in ein Martini-Glas schichten und mit einer Kugel Ricotta-Käse und Himbeersirup belegen. (Bild: morefit.eu)

Martini-Gläser sind nicht nur für Martinis. Lassen Sie den Wodka aus und servieren Sie stattdessen ein Parfait. Für dieses Gericht dünn geschnittene Pfirsichhälften in Gläser füllen, mit je einer Kugel Ricotta-Käse bestreuen und dann mit warmem Himbeersirup beträufeln (zu 100% Himbeer-Fruchtaufstrich einige Minuten köcheln lassen). Die Pfirsiche enthalten Ellagsäure mit antioxidativen Eigenschaften, die bei chronischen Krankheiten wie Diabetes eine positive Rolle spielen können. Prost!

Rezept + Nährwertangaben: Petite Peach Melba Ricotta Parfaits

Was denkst du?

Hören Sie auf, das Dessert auszulassen, und probieren Sie ein leckeres Sahnerezept oder ein Pfirsichparfait. (Bild: morefit.eu)

Überspringst du die meiste Zeit das Dessert? Warum oder warum nicht? Was ist dein liebstes diabetesfreundliches Dessert? Hinterlasse unten einen Kommentar und lass es uns wissen!